+
Geschickt passt Langenbochums Tobias Portmann (Mitte) den Ball an zwei Gelsernkirchenern vorbei. Foto: Lechtenböhmer

Fußball

BWW Langenbochum fertigt im Test Landesligist SSV Buer mit 6:1 ab

SPORTANLAGE NORD - Ein richtig fettes Ausrufezeichen hat Bezirksligist BWW Langenbochum gesetzt - und den Landesligisten SSV Buer mit einer 6:1 (3:1)-Packung auf die Heimreise geschickt.

„Der Sieg war hoch verdient. Wir haben den Gegner spielerisch dominiert, die Zweikämpfe gut angenommen“, meint der Sportliche Leiter Markus Freitag. Dass die Langenbochumer nun abheben, nur weil sie einen Landesligisten 6:1 weggehauen haben, daran glaubt Freitag nicht. "Buer war diesmal schlecht, und mehr damit beschäftigt, mit dem Schiri zu diskutieren", sagt Freitag.

Es ging gut los. Gerade vier Minuten waren verstrichen, dda traf Leroy Stemmer zum 1:0. Wenig später legte der spielende Trainer pascal Kötzsch das 2:0 nach (12.). Einziger Schönheitsfleck: Der Ex-Blau-Weiße Mike Rogowski stolperte die Kugel zum Bueraner 1:2 über die Linie (34.). Kurz vor der Pause langte Hayssam Siala zum ersten Mal zu, traf zum 3:1-Halbzeitstand (42.).

BWW Langenbochum:

Ronneburg (46. Szumigala) - Beuting (46. Außem), Rippel, Bachmann (46. Kneip), Widera, Stemmer (56. Peters), Kötzsch (46. Herold), Portmann, Siala, F. Elvermann, T. Kiel (56. M. Kiel)

Nach dem Wechsel waren die Gäste für rund zehn Minuten gut im Spiel. In dieser Phase schlug aber Siala ein zweites Mal zu, stellte auf 4:1 (55.). Yannick Außem markierte das 5:1 (68.), den Schlusspunkt zum 6:1 setzte Siala mit seinem dritten Streich (85.). Überragend als Vorbereiter: Tobias Portmann leitete drei Treffer ein. „Wir waren von der ersten Minute an aggressiv, haben die Vorgaben super umgesetzt. Einzig läuferisch müssen wir noch etwas tun“, sagt Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare