+
Am Ball segelt hier der Langenbochumer Kerim Sehic (M.) vorbei, die Zweckeler Abwehr kann klären. Sehic ist am Sonntag wegen der Fünften Gelben Karte allerdings gesperrt.

Fußball

BWW Langenbochum fertigt SV Zweckel mit 6:0 ab

  • schließen

SPORTANLAGE NORD - So einen Saisonauftakt wünscht sich jeder Trainer. Mühelos fertigte Bezirksligist BWW Langenbochum den SV Zweckel mit 6:0 (4:0) ab.

Von Sekunde eins an zeigte der Gastgeber, wer dieses Spiel gewinnen wird. Pascal Kötzsch köpfte den Ball nach zwei Minuten erstmals ins Netz, Schiedsrichter Danny Piel hatte etwas dagegen und entschied auf abseits. Wenig später doch das 1:0 (6.): Yannick Außem beförderte einen Portmann-Freistoß per Flugkopfball unhaltbar ins Zweckeler Tornetz. Und weiter ging‘s mit BWWL-Chancen, die besonders über die linke Seite von Elvermann und Klos vorbereitet wurde. Beim 2:0 (12.) war es jedoch Sehic, der eine flache Hereingabe so genau timte, dass Pascal Kötzsch das Spielgerät nur noch einschieben musste.

Kerim Sehic selbst hatte das 3:0 auf dem Kopf, traf den Ball nicht richtig, doch Zweckels Mirac Öntürk hätte das Leder fast ins eigene Tor bugsiert – es fehlten nur wenige Zentimeter. Und so ging es weiter: Ein Kötzsch-Kopfball strich knapp am Tor vorbei. Beim 3:0 (30.) leitete Außem eine Portmann-Ecke mit dem Kopf weiter zu Maurice Herold, der per Kopfball traf. Die nächste Topchance: Portmanns Distanzgranate landete an der Latte. Wenig später (41.) brachte er eine Ecke so genau in den Strafraum, dass Kötzsch nur noch die „Rübe“ hinhalten musste – 4:0. Bis da hatte Zweckel nicht einmal aufs BWWL-Tor geschossen, was auch bis zur Pause so bleiben sollte.

Calvin Peters trifft zum 5:0

Wer sich in Halbzeit zwei auf ein weiteres Langenbochumer „Feuerwerk“ freute, wurde mächtig enttäuscht. Die Gastgeber schalteten auf Sparmodus und ließen Zweckel mehr Luft zum atmen. So kam der Landesliga-Absteiger zu eigenen Angriffen, die jedoch nur für wenig Aufregung sorgten im Langenbochumer Strafraum. So plätscherte das Spiel längere Zeit langsam vor sich hin, da sich die BWWL-Laufbereitschaft nicht mehr auf höchstem Level befand. Pech hatte Außem mit einer schönen Außenrist-Abnahme, die knapp am Tor vorbeistrich.

Tore:

1:0 Yannick Außem (6.), 2:0 Pascal Kötzsch (12.), 3:0 Maurice Herold (30.), 4:0 P. Kötzsch (41.), 5:0 Calvin Peters (81.), 6:0 Max Elvermann (90.+1) BWWL:Ronneburg, Bachmann, Widera (76. Kiel), Herold, Klos (69. Peters), Portmann, Elvermann, Lißek, Außem, Sehic, Kötzsch (63. Kriebel) SV Zweckel: Ertürk, van der Velden (67. Calik), O. Öntürk, Jungnickel, Ayhan (46. Sahebzad), Musiolik, Filipovski, Hövel, Yisit, Schwers, M. Ontürk Schiedsrichter:Danny Piel (Herne) Zuschauer: 140

In der letzten Viertelstunde gab BWWL wieder stärker Gas, was zwangsläufig weitere Torchancen nach sich zog. Einen 22-m-Schuss von Kevin Kriebel kratzte Keeper Ertürk mit den Fingerspitzen zur Ecke weg. Es gab aber auch noch Tore. Das 5:0 von Calvin Peters bereitete Youngster Nick Lißek super vor. Und das 6:0 erzielte Max Elvermann mit der letzten Aktion des Spiels.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare