+
Traf für BWW Langenbochum: Kerim Sehic (r.). Foto: Michael Steyski

Fußball

BWW Langenbochum gewinnt beim BV Rentfort mit 3:0

  • schließen

GLADBECK - Bezirksligist BWW Langenbochum mischt weiter in der Spitzengruppe mit. Die Hürde beim BV Rentfort nahmen die Hertener fast mühelos mit 3:0 (1:0).

So sehr sich BWWL-Trainer Mirko Talaga über die gute Leistung und die drei Punkte freute, so sehr wurden die Sorgenfalten in Sachen Personal größer. Kaum hat sich Yannik Außem wieder gesund gemeldet und stand in der Start-Elf, war für ihn die Partie nach 40 Minuten beendet. „Er hat sich eine Fußverletzung ohne gegnerische Einwirkung zugezogen und könnte längere Zeit ausfallen“, sagt Talaga mit Blick auf seinen eher kleinen Kader. Zum Langenbochumer Lazarett gesellte sich auch noch Hayssam Siala, der später mit einer Muskelzerrung passen musste.

Dabei kamen die Gäste die erste Viertelstunde gar nicht gut in die Partie. Die Rentforter hatten klar mehr Ballbesitz, spielten jedoch ihre Chancen nicht gut zu Ende. „Nach 20 Minuten hatten wir den Gegner besser im Griff“, meint Talaga. Und wenig später gingen die Hertener auch schon in Führung. Dabei gelang Pascal Kötzsch ein Traumtor. Er nahm den Ball 20 Meter vor dem BV-Gehäuse mit dem Rücken an, drehte sich um zwei Gegenspieler und drosch die Kugel hoch ins Eck. Mit 0:1 tauschten beide Teams auch die Seiten.

Kaum lief der zweite Abschnitt wieder, bauten die Blau-Weißen ihren Vorsprung aus. Diesmal musste eine Standard-Situation herhalten. Tobias Portmann brachte einen Freistoß hoch vors Tor, Kötzsch setzte sich im Kopfball-Duell durch und die Kugel an Torwart Martin Kyas vorbei in die Maschen (47.).

• Tore:

0:1 (34.) Pascal Kötzsch; 0:2 (47.) Pascal Kötzsch; 0:3 (71.) Kerim Sehic

• BV Rentfort: 

Kyas - Pick (62. T. Stukator), Wulfert, Draxler, Steinhaus, Hülskemper (62. Plonowski), Haufe, von Kiedrowski (66. Siska), D. Stukator, Kroll, Wellhöner

• BWW Langenbochum:

Ronneburg - Rippel, Bachmann, Stemmer, Klos (85. M. Kiel), Portmann, Siala (78. F. Elvermann), M. Elvermann, Außem (40. T. Kiel), Kötzsch, Sehic

• Schiedsrichter:

Saban Cakar (Dortmund)

• Zuschauer:

80

• Bes. Vork.:

keine

Anschließend verwaltete die Talaga-Truppe das 2:0 abgezockt. „Wir haben in dieser Phase den Ball gut laufen lassen“, lobt der BWWL-Trainer. Dieser sah noch in der 71. Minute den dritten Gäste-Treffer. Jonas Klos legte die Kugel zu Tom Kiel, der in den Strafraum marschierte und quer legte zu Kerim Sehic. Dieser traf mit einem Flachschuss aus 18 Metern ins lange Eck.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare