Fußball

BWW Langenbochum misst sich mit SG Castrop-Rauxel

  • schließen

VILLA BRINKMANN - Vierter gegen Fünfter heißt es am Sonntag in der Bezirksliga 9, wenn um 15 Uhr BWW Langenbochum die SG Castrop-Rauxel empfängt.

Keine Frage, die Blau-Weißen werden mit breiter Brust auflaufen. „Wer mit 3:0 in Rentfort gewonnen hat, kann nicht allzu viel falsch gemacht haben“, betont BWWL-Trainer Mirko Talaga. Auf der anderen Seiten haben die Gäste zuletzt überraschend gegen Abstiegs-Kandidat SV Horst Emscher II daheim mit 1:2 verloren.

Dennoch: Bereits vor der Saison hatte Talaga die Castroper auf der Rechnung. „Aus meiner Sicht hat die SG eine Top-Mannschaft, gerade im Offensiv-Bereich. Das ist ein großes Kaliber“, sagt der BWWL-Trainer. Die Gäste stellen generell eine robuste Mannschaft, die Angreifer seien dribbelstark. Talaga erwartet, dass die SG seine Spieler früh anlaufen und großen Druck ausüben wird.

Dafür müssen die Hertener natürlich Lösungen finden. „Generell wollen wir aber unser Spiel durchdrücken, egal gegen welchen Gegner“, sagt Talaga. Ausgerechnet das letzte Mal ist Maurice Herold gesperrt. „Wir hätten Maurice gut mit seiner Erfahrung gebrauchen können, mit seiner Kopfballstärke“, sagt Talaga – und natürlich mit seiner körperlichen Präsenz.

Sehic und Klos machen Schritt nach vorne

Herold, der defensive Mittelfeldspieler, wird derzeit aber glänzend vertreten von Kerim Sehic und Jonas Klos. „Beide sind junge Spieler, die einen guten Schritt nach vorne gemacht haben“, verteilt Talaga ein Lob. Generell würde seine Mannschaft als Verbund gut nach hinten arbeiten. „Wir haben nicht umsonst die beste Abwehr. Ich gehe davon aus, dass wir gegen die Castroper nicht viele Tore kassieren werden“, sagt Talaga.

Ein personeller Lichtblick: Flügelspieler Calvin Peters ist wieder zurück. Dafür hat sich allerdings Lukas Beuting in den Urlaub verabschiedet. Zenon Miranda Kneip fällt mit einer Verletzung aus, ebenso Yannik Außem. Ob Stürme Hayssam Siala – zuletzt in Rentfort mit Oberschenkel-Problemen ausgewechselt – auf Torejagd gehen kann, steht noch in den Sternen. Deswegen wird für den Fall der Fälle erneut Co-Trainer Pierre Bendig im Trikot als Notnagel auf der Bank sitzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare