+
Fällt verletzt aus: Abgezogen hat hier Langenbochums Kerim Sehic (l.), der Castroper Dennis Dannemann (r.) versucht noch zu blocken. Foto: Michael Steyski

Fußball

BWW Langenbochum tritt beim Schlusslicht an

Sportanlage Nord - Klar in der Favoritenrolle sind am Sonntag die Bezirksliga-Fußballer von BWW Langenbochum, wenn um 15 Uhr das Auswärtsspiel beim Schlusslicht SW Röllinghausen ansteht.

Dass die stark abstiegsbedrohten Recklinghäuser, die momentan auf dem letzten Tabellenplatz stehen, ein anderer Gegner werden als zuletzt der Erler SV, weiß Pascal Kötzsch genau. „Für den Erler SV ging es um nichts mehr. Röllinghausen steckt mitten im Abstiegskampf. Sie werden alles versuchen, um gegen uns zu punkten“, so Kötzsch.

Für den Spielertrainer der Langenbochumer ist das Ziel für die letzten Saisonspiele sowieso klar: „Wir schauen immer nur auf uns selbst. Das habe ich in den letzten Monaten immer gesagt. Deshalb werden wir natürlich auch immer auf Sieg spielen, weil wir die drei Punkte haben wollen.“ Die Mannschaft der Hertener strotzt nach dem 6:0-Kantersieg vom letzten Wochenende vor Selbstbewusstsein, die Stimmung im Team ist hervorragend. „Wenn das Wetter bis zum Sonntag auch noch so herrlich bleibt, macht es noch mehr Spaß, Fußball zu spielen“, erklärt Pascal Kötzsch.

Bitter für die Hertener: Kerim Sehic wird den Langenbochumern in den kommenden Wochen wohl fehlen. „Kerim hatte in der letzten Zeit viel mit seinem Studium zu tun. Er konnte wenig trainieren und hat vergangene Woche in der zweiten Mannschaft gespielt. Dabei hat er sich das Knie verdreht und musste ausgewechselt werden. Eine Diagnose gibt es noch nicht, wir hoffen einfach, dass es nicht allzu schlimm ist“, sagt Kötzsch. Für Langenbochum geht es darum, den Tabellenführer, Vestia Disteln, zu jagen. Momentan liegt der Stadtrivale drei Punkte vor den Blau-Weißen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Dreister Diebstahl auf einem Hertener Friedhof
Dreister Diebstahl auf einem Hertener Friedhof
Um dieses Talent haben sich einige bemüht -  doch Spvgg. Erkenschwick erhält den Zuschlag 
Um dieses Talent haben sich einige bemüht -  doch Spvgg. Erkenschwick erhält den Zuschlag 

Kommentare