+
Steht am Sonntag eventuell zur Verfügung: Berglöwe Tobias Klopp (vorne), hier gegen Gencliks Yasin Kavakbasi (l.).

Fußball

DJK Spvgg. pfeift personell aus dem letzten Loch

  • schließen

HERTEN - Wenn am Sonntag Sascha Vitolins beim A-Ligisten DJK Spvgg. die Trikots in die Luft wirft, fallen etliche Kluften auf den Boden. Bei den Katzenbusch-Kickern herrscht vor dem Duell gegen den FC Leusberg Personalnot.

Genclikspor RE - SV Vestia II (So., 14.30)

Nach dem 4:4-Remis gegen die DJK Spvgg. möchte Christian Zimmermann, Trainer der Vestia-Reserve, auch etwas Zählbares gegen Genclikspor holen. Allein schon, um nicht weiter unten rein zu rutschen. Ob das beim starken Tabellenzweiten gelingt, steht allerdings auf einem anderen Blatt Papier. Wobei Genclikspor in der Heimtabelle nur auf dem sechsten Rang geführt wird - mit drei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage.

Concordia Flaesheim - SC Herten (So., 14.30)

Um den Anschluss zu wahren, muss Schlusslicht SC Herten unbedingt punkten. Aus den kommenden drei Spielen in Flaesheim, gegen den TuS Henrichenburg und gegen GW Erkenschwick erwartet SC-Trainer Sebastian Klandt sechs Punkte. „Es gibt keine Entschuldigungen mehr, das ist die Zielvorgabe. Dafür muss die Mannschaft alle tun“, meint Klandt. Und ergänzt: „Die Stimmung ist gut, wir arbeiten gut.

Woran es hapert bei den Berglöwen? „Wir spielen unsere Chancen zu schlampig aus. Zwar erobern wir den Ball gut, verlieren ihn teilweise viel zu schnell“, sagt Klandt. Das sei gegen eine gute Kreisliga-A-Truppe wie Concordia Flaesheim tödlich. Auf dem Flaesheimer Kunstrasen wollen die Gäste aber keinesfalls zu tief stehen. „Mauern ist nicht unser Ding“, sagt Klandt.

Problem nur: Das Personal kommt und geht. Torwart Jonas Fischer und Verteidiger Nils Bednarczyk (beide Arbeit) fallen aus, eventuell auch Andrew Appiah Agyei (Arbeit?). Dafür kehren Justin Rudolph, Konstantin Prilop und eventuell Tobias Klopp zurück in den Kader.

SV Hochlar 28 - DTSG (So., 14.30)

Erneut gehen die Gäste als Außenseiter in die Partie. „Hochlar war spielerisch schon immer gut drauf, ist für mich jedes Jahr Mitfavorit auf den Titel. Anscheinend sind die mit ihrer jungen Truppe aber nicht beständig genug“, meint DTSG-Trainer Serkan Sahin.

Er hofft natürlich, dass die Recklinghäuser keinen Sahnetag erwischen. „Sonst laufen die dich tot“, ergänzt Sahin. Die Gäste laufen ohne den großen Druck auf. „Die Jungs sollen einfach Spaß haben. Wenn’s am Ende reicht, ist es gut. Wenn nicht, dann ist es halt so“, meint Sahin. Dieser muss in diesem Jahr auf Yusuf Keskin verzichten. Der Stürmer fällt nach einer Nasen-OP etwa acht Wochen aus. Dafür soll Samet Civkin wieder an Bord sein.

DJK Spvgg. - FC Leusberg (So., 14.30) 

DJK-Trainer Sascha Vitolins gehen die Spieler aus. Da hat Juri Stolz zuletzt im Derby bei der Vestia-Reserve seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen, als er bereits ausgewechselt dem Schiri zurief „Bist Du blind?“ Die Konsequenz für den Stürmer war eine Rote Karte.

„Personell ist am Sonntag nichts ausgeschlossen“, meint Vitolins in Sachen Kader. Gut möglich, dass sich der Trainer – gelernter Torwart – als Feldspieler zur Verfügung stellt. Aus den Alten Herren sind Michael Bärwolf und Ermin Ergün wieder fest gebucht. „Auch so ist es eine Aufgabe, die wir lösen können“, sagt Vitolins. Dazu müssten die Hertener den guten FC-Angriff um Mario Droste in den Griff kriegen. „Hinten sind die Leusberger anfällig“, will Vitolins das Heil in der Offensive suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare