+
Muss eventuell beim SuS Bertlich aushelfen: Betreuer Thomas Droste (r.), der hier vor BWWL-Stürmer Leroy Stemmer den Ball wegdrischt. Foto: Michael Steyski

Fußball

Stadt-Duell eröffnet die Kreispokal-Runde

  • schließen

HERTEN - B-Ligist gegen A-Ligist heißt es am Samstag (4.8.) auf dem Bertlicher Sportplatz, wenn der SuS in der ersten Runde des Krombacher-Kreispokals um 15 Uhr den SC Herten empfängt.

SuS Bertlich - SC Herten (Samstag, 15 Uhr)

Mit einem Hertener Derby wird die Pokal-Saison schon am Samstag eröffnet. Aus gutem Grund: Denn am Sonntag wird der Bertlicher Giesbert Brodt 70 Jahre alt. „Da haben wir beim SC um eine Verlegung angefragt“, sagt SuS-Betreuer Thomas Droste. „Und diesem Wunsch haben wir entsprochen“, ergänzt SC-Trainer Torsten Welke.

Bei zu erwartenden 30 Grad auf Asche wird das Tempo sicher überschaubar sein. Zumal beide Vertretungen mit einem knappen Kader auflaufen werden. „Wenn Du gewinnst, ist es schön. Der Fokus liegt aber klar auf dem Meisterschafts-Start“, sagt Droste. Für ihn – wie auch bei den Berglöwen – sei es wichtig, dass sich kein Spieler verletzt und sich niemand eine Rote Karte einhandelt. „Wir wollen eine schöne erste Runde spielen und die Partie als Vorbereitungsspiel nutzen“, meint Sebastian Klandt, Co-Trainer beim SC. Klandt wird wohl aufgrund der Personalnot selbst wieder ein Trikot überstreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare