+
Fällt erneut aus beim SV Vestia Disteln: Timo Schumski (l.), hier mit Philipp Müller. Foto: Kevin Korte

Fußball

SV Vestia trifft Sonntag auf FC/JS Hillerheide

DISTELN - Den Spitzenplatz in der Bezirksliga möchten die Fußballer des SV Vestia untermauern - mit einem Heimsieg am Sonntag gegen den FC/JS Hillerheide (Anstoß: 15 Uhr).

Sowohl gegen die SG Castrop-Rauxel (4:2) als auch gegen Genclerbirligi Resse (3:1), feierten die Hertener Erfolge. Die perfekte Punkteausbeute soll auch nach dem kommenden Spieltag Bestand haben. Gegen den Tabellenvorletzten FC/JS Hillerheide weißt Trainer Roman Stöckl die Favoritenrolle auch noch von sich. „Wir wollen uns ja auch nicht kleinreden. Wir sind der Tabellenführer und können daher mit breiter Brust auftreten.“

Trotz der so eindeutigen tabellarischen Lage warnt der Trainer vor den Gästen. „Wir haben gegen Röllinghausen gesehen, dass wir uns auch gegen vermeintlich leichtere Gegner schwer tun können. Gerade über die Außenpositionen sind die Recklinghäuser im Umschaltspiel gefährlich. Da müssen wir in der Defensivbewegung aufpassen. Außerdem erwarte ich einen hoch motivierten Gegner, da die Hillerheider sonst den Anschluss verlieren könnten“, so Stöckl.

Dennoch kommt es für den Übungsleiter mehr auf die eigene Leistung an. „Wir wollen dominant auftreten. Hillerheide hat schon 52 Gegentore kassiert, was dafür spricht, dass sie hinten nicht ganz sattelfest sind. Da wollen wir auf jeden Fall attackieren.“

Gegen Hillerheide könnten derweil jedoch drei potenzielle Stammspieler ausfallen. Maurice Pagels laboriert noch an einer Bindehautentzündung, Kevin Marc Kenzlers droht ebenfalls aufgrund einer Entzündung auszufallen und auch der Einsatz von Toptorjäger Philipp Müller steht auf der Kippe. „Ob die Spieler spielen können, wird sich ganz spontan entscheiden. Ein Ausfall von allen dreien wäre natürlich ein herber Schlag“, gab Stöckl zu. Erfreulich ist jedoch die Rückkehr von Timo Schumski, der nach einem halben Jahr Verletzungspause erstmals im Kader steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare