Fußball

SV Vestia verliert Finale nach Elfmeterschießen mit 7:8

  • schließen

OLFEN - Knapp vorbei ist auch daneben: Der Bezirksligist SV Vestia hat im Finale des Turniers, das der SuS Olfen ausgerichtet hat, gegen Union Lüdinghausen nach Elfmeterschießen mit 7:8 verloren.

Nach 60-minütiger Spielzeit stand es 3:3. Gepatzt vom Punkt hat mit Kevin Kenzlers ein Techniker gleich beim ersten Versuch. Vestia war mit einem Mischmasch aus Team eins, zwei und drei zum Finale angetreten „nach einer schweren Woche und vor dem sonntäglichen Pokalspiel beim FC 96 RE, das wichtiger ist“, so Co-Trainer Adi Cetera, der beim Olfen-Finale Trainer Roman Malasewski vertrat. Cetera legt Wert auf ein Sonderlob für Gastgeber Olfen: „Dieses Turnier war super organisiert.“ Das Preisgeld investiert Disteln in ein Treffen für alle drei Senioren-Teams.

Eine Unachtsamkeit führte in Minute sechs zum 1:0 für Lüdinghausen durch Sascha Schmidt. Ein abgefälschter Schuss von Andreas Kahlkopf war das 2:0. Durch einen scharf in den Strafraum gebrachten Freistoß verkürzte Louis Sliwa auf 1: 2 (32.). Im Gegenzug konterte Unions Nils Weimer zum 3:1 (33.). Und dann traf Sammy Katnik noch zweimal für Disteln. Zum 2:3 in der 45. Minute – und zum 3:3 mit dem Schlusspfiff (60.+3) im dritten Versuch.

SV Vestia Disteln:

Krystek, Bredhauer, Tshilombo, Rühl, Zollhofer, Katnik, Sari, Rrmoku, Pagels, Nguyen, Lobert / Schmitz, Kenzlers, Ewald, Arik, Langer, Karrasch, Sliwa

Also Elfmeterschießen: Kenzlers verschoss den ersten Elfer. „Kevin war unglücklich darüber. Ich habe ihm gesagt, dass ich großen Respekt vor den fünf Leuten habe, die den Mut aufbringen, sich einem Elfmeterschießen zu stellen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare