+
Neuer Stadtmeister in der Halle: B-Kreisligist SuS Bertlich. Foto: Michael Steyski

Hallen-Fußball

Titel geht an B-Ligist SuS Bertlich

HERTEN - Mit einer dicken Überraschung endeten die Hertener Hallen-Stadtmeisterschaften der Senioren. Im Finale wurde Vorjahressieger SV Vestia vom B-Kreisligisten SuS Bertlich mit 4:3 entthront.

Wer es in der Rosa-Parks-Halle bis zum Schluss ausgehalten hatte, wurde mit einem hochdramatischen Finale belohnt. Die Rollen waren klar verteilt: Auf der einen Seite Titelverteidiger SV Vestia, der im Halbfinale den Bezirksliga-Rivalen BWW Langenbochum mit 3:2 ausgeschaltet hatte. Auf der anderen Seite B-Ligist SuS Bertlich, der in der Vorschlussrunde den SC Herten mit 2:0 eliminierte.

Im finalen Spiel drückten gleich die Bertlicher auf das 1:0. Rhodarius Komossa traf nach wenigen Sekunden die Querstange, Yilmaz Kocaoglu scheiterte an Vestia-Keeper Justin Krystek und ein Schuss von Tim Meier wurde auf der Linie von Makowski und Arik geklärt. Mit der vierten Chance ging der SuS aber in Führung, als Rhodarius Komossa einschob (4.). Kurz danach setzte Komossa die Kugel von der linken Seite ins lange Eck zur 2:0-Führung (5.).

Die Distelner schlugen aber zurück. Nur 30 Sekunden später nahm Philip Umierski einen langen Ball an, drehte sich um Frank Berndt und nagelte die Kugel aus sechs Metern unter die Latte zum Distelner 1:2. Kurz vor der Pause schaffte der Titelverteidiger den Ausgleich. Kenzlers setzte einen Kopfball an den Pfosten, Hachem klärte auf der Linie vor dem einschussbereiten Lobert mit einer Grätsche. Schiri Rübenstahl blieb nichts anderes übrig, als einen Neunmeter zu pfeifen. Die Bertlicher protestierten wütend, Hachem handelte sich eine 2-Minuten-Strafe ein. Da Umierski den Strafstoß zum 2:2 verwandelte, durfte Hachem gleich wieder vervollständigen.

SV Vestia - SV Westerholt 5:0

1:0 Arik, 2:0 Lobert, 3:0 Karrasch, 4:0 Karrasch, 5:0 Kenzlers

SV Westerholt - SC Herten 2:5

0:1 Kober, 1:1 Rüdiger, 1:2 Kammoun, 1:3 Budzinski, 1:4 Uhle, 2:4 Jorczik, 2:5 Gandyra

SV Vestia - SC Herten 2:3

1:0 Makowski, 1:1 Kober, 1:2 Bosnjak, 2:2 Kenzlers, 2:3 Budzinski

1.SC Herten 8:4 6 2.SV Vestia Disteln 7:3 3 3.SV Westerholt 2:10 0

BWWL - DTSG Herten 4:2

1:0 Klos, 2:0 Stemmer, 3:0 Baryga, 3:1 Onat, 3:2 Gökkaya, 4:2 Portmann

SuS Bertlich - DJK Spvgg. 4:2

0:1 Strasser, 1:1 Berndt, 1:2 Richter, 2:2 Egelhof, 3:2 R. Komossa, 4:2 Y. Kocaoglu

DTSG Herten - SuS Bertlich 2:3

0:1 R. Komossa, 1:1 Türkmen, 2:1 Sahin (9m), 2:2 R. Komossa, 2:3 Berndt

BWWL - DJK Spvgg. 1:1

1:0 Portmann, 1:1 Strasser

BWWL - SuS Bertlich 4:0

1:0 Beuting, 2:0 Elvermann, 3:0 Portmann, 4:0 Elvermann

DTSG Herten - DJK Spvgg. 4:3

1:0 Türkmen, 2:0 Onat, 3:0 Akif, 3:1 Blum, 3:2 Minert, 4:2 Gökkaya, 4:3 Strasser

1. BW Westfalia Langenb. 9:3 7 2.SuS Bertlich 7:8 6 3.DTSG Herten 8:10 3 4.DJK Spvgg. Herten 6:9 1

SC Herten- SuS Bertlich 0:2

0:1 R. Komossa, 0:2 Y. Kocaoglu

SV Vestia - BWWL 3:2

0:1 Baryga, 1:1 Arik, 2:1 Lobert, 2:2 Baryga, 3:2 Kenzlers

BWWL- SC Herten 2:1 (n. 9m)

0:1 Bosnjak, 1:1 Baryga, 2:1 Beuting

SuS Bertlich - SV Vestia 4:3

1:0 R. Komossa, 2:0 R. Komossa, 2:1 Umierski, 2:2 Umierski (9m), 2:3 Y. Kocaoglu (ET), 3:3 M. Kocaoglu, 4:3 Berndt

Kaum lief die Partie wieder, schaffte der SV Vestia das 3:2. Lobert brachte die Kugel von links scharf vors Tor, Yilmaz Kocaoglu unterlief ein Eigentor. Doch konnte der Bezirksligist nicht das 4:2 nachlegen. Das rächte sich. Murat Kocaoglu fing einen Distelner Pass ab und schob überlegt zum 3:3 ein. Fast wäre es zum Neunmeterschießen gekommen. Doch 17 Sekunden vor dem Ende schlich sich Frank Berndt vors Vestia-Tor und köpfte eine hohe Flanke zum entscheidenden 4:3 ein. Als die Schluss-Sirene ertönte, kannte der Bertlicher Jubel keine Grenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare