+
Auf Tore von Rechtsaußen Sam Singh Toor (am Ball) hoffen wieder die Westerholter Handballer.

Handball

SV Westerholt steht heute vor einer riesigen Hürde

  • schließen

Eigentlich haben die Landesliga-Handballer des SV Westerholt heute im Kreispokal keine Chance - diese wollen sie aber gegen den TuS Bommern nutzen.

  • Kreispokal-Viertelfinale wird um 20 Uhr angepfiffen
  • Gegner TuS Bommern ist verlustpunktfreier Verbandsliga-Primus.
  • SV Westerholt tritt nahezu komplett an.

Auf dem Papier ist es das Duell Landesliga-Dritter gegen Verbandsliga-Erster. Für den SVW-Trainer Stephan Winkler liegt mehr als eine Klasse zwischen beiden Mannschaften. "Der TuS verfügt über einen hochkarätigen Kader mit Oberliga-Erfahrung", meint Winkler.

Torwart Feldmann fällt aus

Er hat aber die Hoffnung, dass die Gäste eventuell Spieler schonen für den Meisterschafts-Wettbewerb. "Dann hätten wir durchaus eine Chance", sagt Winkler.

Er selbst wird seinen besten Kader ins Rennen schicken. Bis auf eine Ausnahme: Torwart Pascal Feldmann laboriert an einer Sprunggelenk-Verletzung und wird keinesfalls auflaufen. Immerhin glückte den Westerholtern der Start ins neue Jahr mit dem 34:26 gegen die HSG Rauxel-Schwerin. "Das war schon in Ordnung", sagt Winkler. In diesem Spiel waren die Hausherren der Favorit. Heute ist es andersrum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet

Kommentare