+
Eine feste Größe im Westerholter Rückraum ist weiterhin Fabian Mix.

Handball

Westerholt II vor dem Start in Welper optimistisch

  • schließen

HERTEN - Wo führt der Weg der Westerholter Kreisliga-Handballer hin? Wenn’s nach Trainer Marcel Rübenstahl geht, darf Rang drei aus der Vorsaison gerne bestätigt werden.

Am Samstag steigt die Reserve des Landesligisten in den Spielbetrieb ein, mit einem Auswärtsspiel bei der DJK Westfalia Welper II (Anwurf: 17.30 Uhr). „Zweitmannschaften kann ich überhaupt nicht einschätzen“, sagt Rübenstahl. Wen er oben erwartet? „Die Hülser habe ich auf der Rechnung, eventuell auch den Bochumer HC“, sagt Rübenstahl.

Generell sei die Vorbereitung holprig gelaufen. Das lag daran, dass die Sporthalle Am Bahnhof umgebaut wurde. „Da konnten wir im technischen Bereich nicht viel machen“, sagt Rübenstahl. Den Rückstand habe seine Truppe aber mittlerweile wieder aufgeholt.

Was sich auch in den letzten beiden Testspielen widerspiegelte. Beim SC Bottrop glückte ein 25:25-Remis, bei Niederrhein-Landesligist SV Schermbeck gar ein 20:19-Erfolg. „Da hat unsere Abwehr super gearbeitet“, meint Rübenstahl. Und dass, obwohl Marvin Heller im Mittelblock fehlte, ebenso Routinier Jochen Schürmann.

„Die Ergebnisse zeigen, dass wir da sind. Das hat uns einen enormen Schub gegeben“, sagt der SVW-Trainer. Zumal der Kader breiter aufgestellt ist als zuletzt. Rübenstahl hat einen festen Stamm von zwei Torhütern und elf Feldspielern. 14 Akteure passen auf den Spielbogen. „Einen Platz lasse ich frei. Den bekommen dann wechselweise Spieler aus der Dritten oder der A-Jugend“, sagt der Coach.

Er hofft, dass seine Jungs genauso gut in die Saison reinkommen wie in der vergangenen Spielzeit. „Dann kann es ein Selbstläufer werden“, sagt Rübenstahl. So wie zuletzt mit dem dritten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du...“
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du ...“
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“

Kommentare