+
Im Kreispokal übernimmt Rosen Kolev die Mannschaft des SV Westerholt als Coach - bei Bedarf auch als Spielertrainer. Foto: Olaf Krimpmann

Handball

SV Westerholt tritt Freitag im Kreispokal-Achtelfinale an

AM BAHNHOF - Als klarer Favorit tritt am Freitag (18.1.) Handball-Landesliga SV Westerholt im Kreispokal-Achtelfinale an. Die Reise geht zur Zweitvertretung der ETG Recklinghausen (Anpfiff: 20.15 Uhr, Walter-Lohmar-Halle).

Für die Westerholter ist Kreispokal keinesfalls eine lästige Pflichtaufgabe. Bei der ETG Recklinghausen II – Tabellen-Elfter der 1. Kreisklasse – sollen die Spieler Praxis sammeln, die sonst weniger Anteile bekommen. „Die Partie passt uns gut in den Kram. Wir werden ein Farmteam schicken“, sagt SVW-Trainer Ralf Anischewski.

Wobei aus dem Kader der Erstvertretung nur vier, fünf Spieler dabei sein. Der restliche Kader wird mit Akteuren aus der zweiten und dritten Mannschaft aufgefüllt. „Diejenigen, die zuletzt viel gespielt haben, bekommen das Wochenende frei“, sagt der Westerholter Trainer.

Anischewski selbst ist nicht dabei, auf der Bank wird Rosen Kolev das Zepter schwingen – bei Bedarf als Spielertrainer. Natürlich freuen sich die Westerholter auf ein Wiedersehen mit Ex-Spieler Janis Braun. „Janis wird gegen uns brennen“, meint Anischewski. Ihm ist es vorrangig wichtig, dass sich niemand verletzt im Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare