+
Für Marius Leibner und den SV Westerholt steht wieder ein Auswärtsspiel an.

Handball

SV Westerholt tritt Samstag zum Derby bei HTC Recklinghausen an

  • schließen

AM BAHNHOF - Derbyzeit in der Handball-Landesliga: Am Samstag läuft der SV Westerholt in der Overberghalle um 19.30 Uhr, fordert den Aufsteiger HTV Recklinghausen heraus.

Dabei trennten beide Mannschaften in der letzten Saison noch zwei Klassen, am Samstag begegnen sich beide Parteien auf Augenhöhe. Der Bezirksliga-Meister trifft somit auf den Verbandsliga-Absteiger. Und beide Vertretungen haben 6:12 Punkte.

Wobei der Weg beider Teams unterschiedlich war. Während die Westerholter einen Fehlstart mit 0:10 Punkten hinlegten, starteten die Vest-Städter mit 6:4 Punkten. Die letzten vier Partien gingen die Recklinghäuser aber leer aus. Westerholts Trainer Ralf Anischewski kann diese Niederlagen aber durchaus einordnen. „Die waren gegen die Mannschaften von oben“, sagt Anischewski.

Er sieht beim Gegner eine über Jahre gewachsene Truppe. Im Rückraum ziehen die beiden Lukic-Brüder Slaven und Robert die Fäden. Zu beachten ist zudem Rechtsaußen Kevin Polnik, der gefährliche Gegenstöße läuft. „Das ist ein guter Junge“, meint Anischewski. Und fügt hinzu: „Wir wissen schon, welche Aufgabe uns erwartet.“ Auch im Hinblick auf die Heimstärke des Gegners.

Dagegen sieht’s bei den Westerholtern personell mau aus. Der dünne Kader wird mit der Verletzung von Linksaußen Michel Boss noch kleiner. Boss zog sich im Training eine schwere Fußverletzung mit Bänderriss zu, wird wohl sechs bis acht Wochen ausfallen. Hinzu kommt, dass sich der routinierte Kreisläufer Marius Leibner mit einem Infekt herumquält, seit eineinhalb Wochen mit dem Training aussetzt. „Er war der Erste, der bei den Viren hier geschrien hat“, meint Anischewski mit einem Augenzwinkern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare