+
Solidasierten sich generell gegen Gewalt im Fußball: Spieler des SC Herten II und des SV Bossendorf III.

Fußball

Abgebrochenes Kreisliga-C-Spiel wird doch wiederholt

  • schließen

Damit haben die Fußballer des SC Herten II nicht gerechnet. Der C-Ligist muss das abgebrochene Derby gegen DTSG II wiederholen.

Kurzer Rückblick: Als sich beide Mannschaften am Paschenberg gegenüber standen, sah DTSG-Spieler Bünyamin Türkmen kurz vor der Pause eine Rote Karte, schickte dem jungen Schiri einen Spruch. Dieser fühlte sich bedroht, brach die Partie ab.

Nachdem sich Türkmen beim Unparteiischen entschuldigt hatte, wollte der Schiri die Partie wieder anpfeifen. Doch beim SC Herten standen schon Spieler unter der Dusche, tranken Bier - oder hatten die Anlage schon verlassen.

"Weiß nicht, ob es richtig ist"

Von der Spruchkammer kam nun die Entscheidung: Das Spiel wird wiederholt. Das wird am 8. Dezember passieren.  "Ich weiß nicht, ob das die richtige Entscheidung ist", sagt Nikolaos Triantafillidis, Sportlicher Leiter beim SC. "Angeblich wäre der Spielabbruch beiden Vereinen nicht anzulasten."

Auf der anderen Seite findet DTSG-Spielertrainer Serkan Sahin die Neuansetzung absolut fair. "Ich bin mit dem Urteil zufrieden. Am 8.12. geht es wieder mit Elf gegen Elf los", sagt Sahin.

Das könnte Sie auch interessieren: Schiri bricht Kreisliga-C-Spiel ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare