+
Der Langenbochumer Florian Kwiatkowski (l.) versucht hier, den Ball zu behaupten. 

Fußball

Landesligist BWW Langenbochum trifft das Tor nicht

  • schließen

So ist das, wenn Du unten drin stehst: Da spielt Landesliga-Schlusslicht BW Westfalia Langenbochum gegen Firtinaspor Herne gar nicht mal so schlecht, trifft aber das Tor nicht - und geht am Ende leer aus.

Unverdient zogen die Blau-Weißen mit 0:1 (0:1) den Kürzeren. Das Tor des Tages fiel bereits in der zweiten Minute. Langenbochums Tobias Portmann brachte einen Freistoß vors Herner Tor, der Ball wurde abgeblockt - und kam zu Sven Hagemeister. Dieser hätte volles Risiko aus 20 Metern draufhalten können. 

Doch nahm Hagemeister den Ball an, versuchte einen Haken um einen Gegenspieler, verlor aber die Kugel.  Dann ging's fix. Ramadan Ibrahim schickte auf der rechten Seite Enes Kaya auf die Reise. Und der traf von rechts flach ins lange Eck zum 0:1.

Herner verteidigen mit Mann und Maus

Anschließend entwickelte sich bis zur Pause ein ausgeglichenes Spiel. Beide Seiten hatten Halb-Chancen, nichts Zwingendes - 0:1 beim Wechsel. In Abschnitt zwei machten die Hausherren mehr Druck. Die Herner starteten noch zwei, drei Konter, bei denen aber BWWL-Keeper Dennis Grüger auf dem Posten war. In den letzten zehn Minuten kamen die Gäste kaum noch aus der Hälfte, verteidigten mit Mann und Maus das knappe 1:0.

Es lief bereits die Nachspielzeit, als die Hertener ihre beste Möglichkeit zum 1:1 hatten. Tobias Portmann spielte den Ball lang zu Hayssam Siala, der von der linken Seite den Ball lang flach neben das Tor zog (90.+2). 

Das könnte Sie auch interessieren: Vorberichte der Hertener Mannschaften zum 13. Spieltag

Landesligist BWW Langenbochum verliert Auswärtsspiel in Bönen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare