+
Auf Tore von Yannick Außem (r.) hoffen sie beim Landesligisten BWW Langenbochum.

Fußball

So sieht's bei den Hertener Vereinen vor dem Spieltag aus

  • schließen

David gegen Goliath heißt es wieder für den Landesligisten BWW Langenbochum. Die Blau-Weißen treten am Sonntag den Gang zum Spitzenreiter nach Dortmund an.

Landesliga 3: Kirchhörder SC - BWW Langenbochum (Sonntag, 15.15 Uhr) Chancenlos sieht Spielertrainer Pascal Kötzsch seine Farben nicht. Er weiß aber auch, dass die Gäste Spielglück brauchen, um etwas mitzunehmen. Kötzsch selbst ist noch angeschlagen, zudem erkältet - Einsatz ungewiss. 

Dafür kommen im Vergleich zum Westfalenpokalspiel - 1:6 gegen den SV Schermbeck - Max Elvermann und Hayssam Siala hinzu. Tobias Portmann und Michael Baryga werden nach ihrem durchaus gelungenen Comeback gegen die Schermbecker wohl Einsatzzeiten bekommen. "Sie haben positiven Schwung reingebracht", lobt Kötzsch. 

Bezirksliga 9: SV Vestia Disteln - VfB Kirchhellen (Sonntag, 15 Uhr) Schon einmal kreuzten sich die Wege beider Teams. In der Vorbereitung setzten sich die Schützlinge von Roman Stöckl mit 6:2 durch. "Sonntag wird es ein ganz anderes Spiel", sagt Stöckl. 

Zumal die Hausherren nur knappes Personal haben. Mit Youri Gläßer, Melih Arik, Timo Schumski, Jannick Landwehr, Max Kadura und Torwart Mark Mahlmeister fallen mindestens sechs Akteure aus. Wackelkandidaten seien noch Phil Janicki, Miguel Cornelius und Robin Karrasch.

Kreisliga A 2: SV Vestia Disteln II - SuS Concordia Flaesheim (Sonntag, 13 Uhr) Mit einem guten Saisonstart haben sich die Distelner auf den zweiten Rang katapultiert. "Unsere Serie wollen wir weiter ausbauen", sagt Christian Zimmermann, Trainer der ungeschlagenen Distelner. Personell gibt's wieder ein Kommen und Gehen. Calvin Peters (Urlaub), Justin Lütkemeier (Kreuzbandriss) und Marcus Burdich (Knöchelbruch) fallen aus. Dafür stoßen Pascal Bartsch, Philipp Langer und Julian Höbrink zum Kader. 

SuS Bertlich - FC/JS Hillerheide (Sonntag, 15 Uhr) Nach dem 1:5 bei Genclikspor hofft SuS-Trainer Thomas Droste auf Wiedergutmachung.  "Wir müssen uns gegen die Heider wehren", fordert Droste. Nur gut, dass Routinier Dominik Zollhofer wieder an Bord ist. Eventuell kommt auch noch Sebastian Freudenreich rechtzeitig aus dem Urlaub zurück. Dafür fällt weiter Stürmer Rhodarius Komossa mit Fußverletzung flach.

Borussia Ahsen - DJK Spvgg. Herten (Sonntag, 15 Uhr) Die Gäste, die von Sascha Vitolins betreut werden, wollen an der 7:0 gegen den FC Leusberg anknüpfen. "Wir wollen unseren guten Lauf weiter beibehalten", sagt Vitolins. Allerdings muss der Coach auf Stürmer Samuel Idrissou verzichten, der mit einer Muskelverletzung nur zuschauen kann.

Das könnte Sie auch interessieren: Vorbericht zum Westfalenpokalspiel gegen den SV Schermbeck

Spielbericht von Landesligist BWW Langenbochum gegen den TuS Bövinghausen mit Trainer Thorsten Legat 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare