Auf Torejagd für den A-Kreisligisten DJK Spvgg. möchte Sonntag Yasin Baskurt (r.) gehen.
+
Auf Torejagd für den A-Kreisligisten DJK Spvgg. möchte Sonntag Yasin Baskurt (r.) gehen.

Fußball

So sieht's bei den Hertener Fußballern vor dem 13. Spieltag aus

  • Michael Steyski
    vonMichael Steyski
    schließen

Den zweiten Saisonsieg wollen endlich die Landesliga-Fußballer von BWW Langenbochum schaffen. Bezirksligist SV Vestia möchte weiter oben dranbleiben.

Landesliga 3: BWW Langenbochum - Firtinaspor Herne (Sonntag, 15 Uhr) Die Blau-Weißen wollen den Abstand zum rettenden Ufer verkürzen. Dafür müssen sie gegen den Tabellen-Sechsten punkten. Doch Vorsicht: Die Herner Mahmut Siala und Ramadan Ibrahim haben genauso viele Tore geschossen wie die gesamte BWWL-Mannschaft - 11. 

"Wir werden hinten kompakter stehen", sagt BWWL-Spielertrainer Pascal Kötzsch. Er muss auf jeden Fall auf Max Elvermann (Verletzt) verzichten, wohl auch auf Yannik Außem und Marvin Rippel.

Bezirksliga 9: Westfalia Gelsenkirchen - SV Vestia Disteln (Sonntag, 14.30 Uhr) Mit Blick aufs Wetter befürchtet Vestia-Trainer Roman Stöckl ein Spiel auf ungeliebter Asche. "Dann müssen wir über den Kampf kommen", sagt Stöckl. Er erhielt unter der Woche die Hiobsbotschaft, dass für Stürmer Philipp Müller mit Knieverletzung die Hinrunde beendet ist. 

Zudem fehlen noch Robin Karrasch (Urlaub) und Max Kadura (verletzt). Ob Melih Arik und Phil Janicki (beide krank) auflaufen könnten, steht noch nicht fest. Warscheinlich arbeiten muss Torwart Jonas Weeke.

Kreisliga A 2: SuS Bertlich - GW Erkenschwick (Sonntag, 14.30 Uhr) Logisch, dass die Bertlicher den zweiten Tabellenplatz verteidigen wollen. Allerdings darf der Aufsteiger dann nicht so nachlässig agieren wie in der ersten Halbzeit gegen RW Erkenschwick. Am Ende gewannen die Bertlicher dennoch mit 6:3.

FC Leusberg - SV Vestia II (Sonntag, 14.30 Uhr) Keine Frage, beim Schlusslicht wollen die Distelner als Dritter den Pflichtsieg einfahren. „Das sind aber solche Partien, bei denen du nur verlieren kannst“, warnt Distelns Trainer Christian Zimmermann.

DJK Spvgg. - Concordia Flaesheim (Sonntag, 14.30 Uhr) DJK-Trainer Sascha Vitolins fordert nach der 1:2-Derbypleite in Disteln Wiedergutmachung von seinen Jungs. "Gegen Flaesheim müssen wir hinten gut stehen und unsere Chancen vorne nutzen“, sagt Vitolins.

Das könnte Sie auch interessieren:  BWW Langenbochum verliert Auswärtsspiel in Bönen

So sieht's bei den Hertener Fußballern vor dem 12. Spieltag aus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Kommentare