+
Auf die Dienste von Yannik Außem (r.) muss Landesligist BWW Langenbochum am Sonntag höchstwahrscheinlich verzichten. 

Fußball

So sieht's bei den Hertener Fußballern vor dem 12. Spieltag aus

  • schließen

Für die Fußball-Manschaften aus Herten steht der 12. Spieltag auf dem Programm.  Der klassenhöchste Verein, BWW Langenbochum, muss auswärts in Bönen auflaufen.

Landesliga 3: IG Bönen - BWW Langenbochum (Sonntag 15 Uhr)

Der Weg beider Vereine kreuzt sich in dieser Saison bereits zum zweiten Mal. Den ersten Vergleich gab's im Westfalenpokal. Da setzten sich die Blau-Weißen in Bönen mit 2:1 durch. "Schön wäre es, wenn wir noch einmal so ein gutes Spiel hinbekommen", sagt BWWL-Spielertrainer Pascal Kötzsch.

Er weiß aber auch: Die Böner sind spielstark, stehen nicht umsonst auf dem dritten Platz. Dagegen schwenken die Langenbochumer als 17. die Rote Laterne. Wahrscheinlich fallen bei den Gästen Marvin Rippel (Zerrung) und Yannik Außem (Sprunggelenk-Probleme) aus.

Kreisliga A 2: SV Vestia Disteln II - DJK Spvgg. Herten (Sonntag, 15 Uhr) 

Derbyzeit an der Fritz-Erler-Straße: Der Tabellenfünfte empfängt den -siebten. Beide Mannschaften trennen nur zwei Zähler. Allerdings gehen beide Vertretung ersatzgeschwächt in die Partie. "Ein Derby will natürlich keiner verlieren", sagen die Trainer Christian Zimmermann (Vestia) und Sascha Vitolins (DJK Spvgg.) unisono.

SuS Bertlich - RW Erkenschwick (Sonntag, 15 Uhr)

Klammheimlich hat sich der Aufsteiger aus Bertlich auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet. "Den wollen wir natürlich halten. Die Rot-Weißen haben aber keine schlechte Truppe", sagt SuS-Trainer Thomas Droste. Allerdings muss er auf Sebastian Freudenreich (verletzt) verzichten. Dafür sollen wieder Dominik Zollhofer und Rene Beetz an Bord sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare