Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten stellen erfolgreich den Block.
+
Der Hertener Block mit Riccarda Puls (rechts) hatte in Lüdinghausen wenige Probleme. (Archivbild)

Volleyball

Ein Start nach Maß für Hertens Regionalliga-Volleyballerinnen

  • Olaf Krimpmann
    vonOlaf Krimpmann
    schließen

So kann's gerne weitergehen: Mit einem souveränen 3:0-Erfolg bei SC Union Lüdinghausen sind die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten am Sonntagabend in die Saison gestartet. 

Die Münsterländerinnen waren dabei nur einen Satz lang ein ebenbürtiger Gegner: Nach zwischenzeitlichem 17:17 sicherte ihn sich der TuS mit 25:21.

Damit war der Widerstand der Gastgeberinnen auch schon gebrochen. „Der Plan war, das Spiel über den Aufschlag und die Annahme zu gewinnen. Die Mädels haben mutig aufgeschlagen und den Gegner damit unter Druck gesetzt. Je länger das Spiel dauerte, umso größer wurden die Probleme bei Lüdinghausen", so Trainer Marvin Hansmann. Die Sätze zwei (25:16) und drei (25:11) waren entsprechend eine klare Angelegenheit.

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison erwartet der TuS Herten nun am Samstag ab 18 Uhr in der Knappenhalle die SG SV Werth/TuB Bocholt. 

  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf

Kommentare