+
Der Hertener Block mit Riccarda Puls (rechts) hatte in Lüdinghausen wenige Probleme. (Archivbild)

Volleyball

Ein Start nach Maß für Hertens Regionalliga-Volleyballerinnen

  • schließen

So kann's gerne weitergehen: Mit einem souveränen 3:0-Erfolg bei SC Union Lüdinghausen sind die Regionalliga-Volleyballerinnen des TuS Herten am Sonntagabend in die Saison gestartet. 

Die Münsterländerinnen waren dabei nur einen Satz lang ein ebenbürtiger Gegner: Nach zwischenzeitlichem 17:17 sicherte ihn sich der TuS mit 25:21.

Damit war der Widerstand der Gastgeberinnen auch schon gebrochen. „Der Plan war, das Spiel über den Aufschlag und die Annahme zu gewinnen. Die Mädels haben mutig aufgeschlagen und den Gegner damit unter Druck gesetzt. Je länger das Spiel dauerte, umso größer wurden die Probleme bei Lüdinghausen", so Trainer Marvin Hansmann. Die Sätze zwei (25:16) und drei (25:11) waren entsprechend eine klare Angelegenheit.

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison erwartet der TuS Herten nun am Samstag ab 18 Uhr in der Knappenhalle die SG SV Werth/TuB Bocholt. 

  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Kurden und Türken demonstrieren in der Altstadt: Moscheen bitten um Polizeischutz
Kurden und Türken demonstrieren in der Altstadt: Moscheen bitten um Polizeischutz
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 

Kommentare