+
Geht in der Rückrunde für Bezirksligist SV Vestia Disteln auf Torejagd: Tim Gilgner (r.).

Fußball

SV Vestia Disteln verstärkt sich mit Stuckenbuscher Stürmer

  • schließen

Den Kader für die Rückrunde verstärkt hat Bezirksligist SV Vestia Disteln. Die Hertener verstärkten sich mit einem schnellen Stürmer vom Liga-Rivalen SF Stuckenbusch.

  • Tim Gilgner ist 23 Jahre alt und Linksfuß.
  • Für die Sportfreunde Stuckenbusch hat er bislang fünf Tore erzielt.
  • Beim 4:2 der Stuckenbuscher in Disteln erzielte er das entscheidende Tor.

Die Distelner mussten etwas tun, um den Kader etwas breiter auszustellen. Schließlich ging Trainer Roman Stöckl mit nur 16 Feldspielern in die Saison. "Tim ist somit unsere Nummer 17", sagt Stöckl.

Problem nur: Durch Verletzungen wurde der Kader immer wieder dezimiert. Ein Comeback von Youri Gläßer ist noch in weite Ferne gerückt, auch Timo Schumski wird so bald nicht einsatzfähig sein. Bei Max Kadura hat Stöckl Hoffnung, dass der Spieler seine Leistenprobleme in den Griff bekommt. "Vielleicht schon im Januar ist Max dabei", sagt Stöckl.

Gilgner kann beide Außenbahnen besetzen

Tim Gilgner ist nach Louis Sliwa der zweite Linksfuß, über den die Distelner verfügen. Der 23-Jährige kann beide Außenbahnen besetzen, hat einen guten Antritt. Bei den Stuckenbuschern hatte Gilgner nicht die meisten Spielanteile, erzielte dennoch fünf Tore.

 Eines davon beim 4:2-Sieg der Stuckenbuscher beim SV Vestia. Stöckl hatte den Neuzugang bereits als Trainer des FC/JS Hillerheide unter seinen Fittichen. In der kommenden Saison wird bekanntlich Stöckl aufhören. Dann übernimmt Jörg Breski.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare