+
Der Langenbochumer Giuliano Panzica (r.) versucht hier, vor den Wannern Deniz Ergüzel (l.) und Cedric Preßhoff an den Ball zu kommen. Foto: Lechtenböhmer

Jugendfußball

A-Jugend von BWW Langenbochum steht vor Bezirksliga-Abstieg

  • schließen

SPORTANLAGE NORD - Die A-Jugend von BWW Langenbochum ist in der Bezirksliga 5 kaum mehr zu retten. Die Blau-Weißen unterlagen gegen den Spitzenreiter DSC Wanne-Eickel mit 2:4 (1:3), liegen vier Punkte hinter dem Relegationsplatz - bei zwei noch ausstehenden Partien.

„Ich kann meiner Mannschaft wirklich keine Vorwürfe machen. Wir haben Moral gezeigt und uns nie aufgegeben“, lobt BWWL-Trainer Kevin Korinth seine Malocher-Elf, die dem Tabellenführer von Anfang an die Stirn bot. Murat Tanrikulu brachte die Hausherren früh in Führung. Der BWWL-Stürmer überlistete DSC-Torwart Gian-Luca Ugolini mit einem 30m-Distanzschuss (7.). „Das hat er gut gesehen“, lobt Korinth.

In der Folgezeit tauchten die alten Probleme der Blau-Weißen auf: die Chancenverwertung und die individuellen Fehler. „Wir hätten zur Pause gut und gerne 2:1 oder 3:1 führen können“, ärgert sich Korinth über die Chancenverwertung. Es kam aber alles anders. Fünf Minuten nach der Führung holte Noah Abdel-Nabi einen Gäste-Stürmer im Strafraum von den Beinen.

DSC dreht bis zur Pause den Spieß um - 3:1

„Den Elfmeter kann man geben, muss man aber nicht“, findet Co-Trainer Julian Riepenhoff. Alexandros Tolios traf zum 1:1 (12.). Kurz vor der Pause brachte Cedric Preßhoff den DSC nach einem Eckball mit 2:1 in Führung (40.). Malek Ali-Khan erhöhte praktisch mit dem Pausenpfiff noch auf 3:1.

BWWL-A-Jugend:

Gottschlich - Schlüter, Adelt, Bayrakci, Kalkan, Hoppe (62. Tekin), Sönmez (62. Bukowski), Tanrikulu (68. Türk), Nachtigal, Antoniadis (55. Panzica), Abdel-Nabi

Nach dem Wechsel erhöhten die Hausherren gleich die Schlagzahl. Der eingewechselte Giuliano Panzica traf nach guter Vorlage von Melih Tekin zum 2:3 (64.). Thomas Schlüter (68.), Melih Tekin (72./80.) und Giuliano Panzica (78.) ließen allesamt hochkarätige Chancen liegen. Das wurde bestraft: Der Wanner Cedric Groß sorgte mit seinem Treffer für den 2:4-Endstand (82.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?

Kommentare