+

Jugendfußball

BWWL-A-Junioren schwenken in der Bezirksliga die Rote Laterne

  • schließen

SPORTANLAGE NORD - Ganz am Ende sind die A-Junioren von BWW Langenbochum in der Bezirksliga 5 angekommen. Nach dem 0:3 (0:2) beim SC Weitmar 45 rückt der Abstieg näher.

Ob der Klassenerhalt noch möglich ist? So recht fehlt auch Co-Trainer Julian Riepenhoff der Glauben. „Wie sollen wir in vier Spielen acht Punkte aufholen, wenn wir in 16 Spielen nur fünf Zähler geholt haben“, stellt Riepenhoff in den Raum. Wobei: Zum Relegationsplatz sind es nur vier Zähler Differenz.

Sonntag geht’s daheim um 11 Uhr gegen den SV BW Weitmar 09, der mit 13 Punkten auf den ersten Nichtabstiegsplatz steht. Gelingt den Schützlingen von Kevin Korinth ein Sieg, ist eine Rettung vielleicht noch möglich – aber nur dann.

BWWL-A-Jugend:

Gottschlich - Schlüter (50. Polster), Adelt, Bayrakci, Kalkan (83. Bukowski), Antoniadis, Tekin (59. Sönmez), Tanrikulu, Nachtigal, Lißek (46. Cikla), Abdel-Nabi

Beim SC Weitmar 45 wurden die Gäste gleich kalt erwischt. Nach 14 Minuten brachte Pawel Reck die Platzherren mit 1:0 in Führung. Diese baute Jan Luca Gollub (25.) noch vor der Pause auf 2:0 aus. Direkt nach dem Wechsel fiel die Entscheidung, als SC-Stürmer Volkan Durmus (49.) das 3:0 nachlegte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare