Jugendfußball

BWWL-E-Junioren ergattern die Stadtmeister-Krone

HERTEN - Das Rennen um die Stadtmeisterschaft bei den E-Junioren hat der Nachwuchs von BWW Langenbochum gemacht. Im vorentscheidenden Spiel gegen den SV Vestia setzten sich die Blau-Weißen mit 2:0 durch.

Eröffnet hatte das Turnier traditionell der Ausrichter selbst: In torreichen elf Minuten setzte sich die SV Westerholt mit 5:3 gegen die DJK Spvgg. Herten durch. Es folgte der Turnier-Favorit aus Langenbochum – 4:1 gegen SC Herten. Es sollte der letzte Gegentreffer für die Blau-Weiß Westfalia in diesem Turnier bleiben. Und auch der Mitfavorit aus Disteln gab sich keine Blöße, als sie eine Nummer zu groß für die Katzenbuschkicker waren – 5:0.

Folglich gewannen sowohl BWW Langenbochum als auch Vestia Disteln ihre Begegnungen. In Spielrunde vier kam es somit zum vorzeitigen Entscheidungsspiel. Ein Sieg der Vestia würde Punktegleichstand mit gleichzeitigem Vorteil bedeuten, hatten sie zu diesem Zeitpunkt ein Spiel weniger bestritten. Munter ging es in die Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Den Weg ins Tor fand die Kugel nicht. Bis zu Minute sechs, als BWWLs Joseff Taleb im Zentrum freigespielt wurde und den Ball in Distelns Schlussmann vorbei spitzelte zum 1:0.

BWWL-E-Jugend:

Simon Schay, Hans Laaser, Louis Panzer, Julian Schulte, Mika Stensinski, Jonathan Hain, Elyesa Türk, Joseff Taleb, Yunnus-Emre Karabacak, Kevin Osarumwense, Johann Sack; Trainer: Jörg Hain

Sichtlich befreit zeigten sich die Blau-Weißen von dem Treffer und stellten schnell auf 2:0: Joseff Taleb agierte diesmal als Vorbereiter, der den mitgelaufenen Jonathan Hain bediente. Zwar traf Hain den Ball nicht satt, dennoch fand er den Weg ins Distelner Gehäuse. Trotz der enttäuschenden Niederlage ergatterte sich die Vestia mit einem souveränen 5:0-Sieg über die SV Westerholt den zweiten Platz, gefolgt vom Ausrichter aus Westerholt. Dank der zwei Unentschieden landeten die Berglöwen auf Rang vier, einen Zähler weniger erreichte die Spielvereinigung aus dem Katzenbusch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus

Kommentare