+
Herta-Verteidiger Mohamed Diallo (r.) versucht hier, SuS-Stürmer Dennis Geimer zu stoppen. 

Fußball

Aufsteiger SuS Bertlich sorgt weiter für Furore

  • schließen

Aller guten Dinge sind drei: Drei Siege in Serie hat Kreisliga-A-Aufsteiger SuS Bertlich eingefahren. Auch der SV Herta Recklinghausen konnte die Gastgeber nicht stoppen.

Letztlich waren sich beide Trainer einig: Das 4:2 (1:0) der Gastgeber war am Ende verdient. Wobei die Gäste den besseren Start hatten, zwei Möglichkeiten zum 1:0 liegen ließen (2., 9.). Danach war die SuS-Defensive besser postiert. Im Angriff waren die Bertlicher effektiv. Praktisch mit der ersten Chance fiel das 1:0, als Fabian Werner den Ball aus halblinker Position lang flach einschob (31.). 1:0 hieß es zur Pause.

Kaum lief das Spiel wieder, verwandelte Sebastian Freudenreich einen 20m-Freistoß um 2:0 (51.). Hoffnung keimte bei den Gästen auf, als Kaled El Zein per Kopfball-Heber verkürzte (65.). 

Njumbe erzielt das 3:1

Doch nur drei Minuten später stellte die Droste-Truppe den alten Abstand wieder her, als Jeremy Njumbe zum 3:1 traf (68.). Rafael Argiropoulos erzielte noch das 4:1 (88.), im Gegenzug erzielte Egzon Shala den zweiten Treffer für Herta.

Das könnte Sie auch interessieren: Das Spiel der Woche findet auf Bertlicher Asche statt

Vorschau auf das Heimspiel des SuS Bertlich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?

Kommentare