+
Auf zum Derby: Spielertrainer Serkan Sahin (r.) und DTSG laufen Sonntag bei der Vestia-Reserve auf. Foto: Michael Steyski

Kreisliga A

DTSG bereits am Samstag im Einsatz

Herten - Bereits am Samstag muss das Tabellenschlusslicht der Kreisliga A2, die DTSG Herten, zur DJK GW Erkenschwick (18 Uhr).

DTSG-Trainer Serkan Sahin geht das Spiel mit einer gewissen Lockerheit an. „Das Spiel in Henrichenburg (0:5) haben wir verdient verloren. Wir hatten aber auch das Problem, dass uns viele Spieler aufgrund von Sperren nicht zur Verfügung standen. Für das Spiel gegen Erkenschwick sieht die ganze Sache schon wieder anders aus. Wir werden einfach raus gehen und Fußball spielen. Dann schauen wir einfach mal, was passiert. Wenn wir punkten, ist es schön, wenn wir verlieren, ist das eben so“, sagt Sahin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung

Kommentare