+
Im Bodenkampf: Mathias Perl behauptet den Ball vor Grevenbroichs Jamal Smith.

Basketball

Krimi in Herten: Löwen schlagen Grevenbroich in der Verlängerung

  • schließen

In der Rosa-Parks-Sporthalle wird in dieser Saison sicher noch das eine oder andere packende Basketball-Spiel zu sehen sein. Der Krimi gegen die New Elephants Grevenbroich ist schwer übertreffen.

In der Verlängerung kämpften die Hertener Löwen die Rheinländer vor knapp 400 Zuschauern mit 91:89 (15:26, 24:18, 23:18, 17:17, 12:10) nieder und wurden dafür von den Fans stürmisch gefeiert. Nach drei Niederlagen endlich wieder ein Sieg: Bei Trainer Cedric Hüsken und seiner Mannschaft war die Erleichterung mit Händen zu greifen.

Nach einem verheißungsvollen Beginn - 4:0 durch Dijon Smith und Robin Pflüger - waren die Gastgeber plötzlich völlig von der Rolle. Und kassierten, wie schon vor einer Woche bei den Dragons Rhöndorf, einen 0:18-Lauf. Unfassbar. 

Nach 0:18-Lauf kommen die Löwen zurück

Als Dijon Smith nach viereinhalb quälenden Minuten endlich den Ball zum 6:18 in den Grevenbroicher Korb stopfte, machten sich die Löwen auf die Verfolgung. Mit einer gehörigen Portion Wut über den eigenen Blackout im Bauch.

Beim 15:26 Ende des erste Viertels war Herten im Spiel, im zweiten holten die Löwen weiter auf - und zur Pause war die Sache wieder offen: 39:44.

In der zweiten Halbzeit stieg die Spannung von Minute zu Minute. Immer wieder waren die Löwen drauf und dran, das Spiel zu drehen. In der 30. Minute etwa, als Mathias Perl aus der Distanz zum 62:60 traf.

Jamal Smith erzielt 42 Punkte

Aber immer wieder schlugen die Gäste in der inzwischen heiß umkämpften Partie zurück. Vor allem einer: Jamal Smith. 42 Punkte erzielte der US-Flügelspieler, der im Sommer von Regionalliga-Meister ART Giants Düsseldorf nach Grevenbroich gewechselt ist, darunter fünf teils spektakuläre „Dreier“.

In der Schlussphase der regulären Spielzeit - Lennart Weichsel und Dijon Smith hatten nach fünften Fouls das Feld längst verlassen müssen - schien Lyuben Paskov Herten auf Kurs zu bringen. Acht Punkte erzielt der Bulgare in Folge zum 77:75. Zamal Smith glich aus. Dann traf Perl zum 79:77. 18 Sekunden vor Schluss war wieder Smith zur Stelle - 79:79. Den letzten Wurf der Löwen setzte Fabio Galiano an den Ring. Verlängerung.

In der Verlängerung dreht Mathias Perl auf

Die eröffnete Jamal Smith standesgemäß - mit einem „Dreier“. Semir Albinovic ließ sich nicht nicht lumpen, traf vorn der Seitenlinie: 82:82 (31.). Das rief den Mann der Verlängerung auf den Plan: Mathias Perl. Der 30-jährige Aufbauspieler der Löwen lief richtig heiß, zog den Ball förmlich an und war auch von den Schiedsrichtern nicht zu stoppen war.

Die schickten Perl, als der richtig in Fahrt war, beim Stand von 86:84 von der Freiwurflinie vom Feld - weil er sich beim Sturz aufs Parkett eine Blessur am Knie hatte. Nils Strubich musste für ihn kalt von der Bank an die Linie. Sekunden später stürzte Mathias Perl mit einem Verband fast grimmig zurück, traf zum 88:84 in den Korb, klaute beim nächsten Grevenbroicher Angriff den Ball, startete durch und erhöhte 90:84 (44.). Die Halle tobte.

Den Vorsprung brachten die Löwen mit 91:89 knapp ins Ziel - weil mit der letzten Aktion ausgerechnet Ex-Löwe Ryon Howard mit einem Distanzwurf „vom Parkplatz“ scheiterte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare