Tobias Portmann (l.) wird gegen die DJK Wattenscheid nicht jubeln können. Er fällt verletzt aus.
+
Tobias Portmann (l.) wird gegen die DJK Wattenscheid nicht jubeln können. Er fällt verletzt aus.

Fußball

BWW Langenbochum nach Winterpause wieder auf Punktejagd

  • vonThorben Oberhag
    schließen

BWWL-Spielertrainer Pascal Kötzsch hat sich für die Auswärtspartie bei der DJK Wattenscheid einen besonderen taktischen Kniff überlegt. Bitter nur, dass der beste Torjäger des Teams ausfällt.

Am Sonntag geht es für die Landesliga-Fußballer von BW Westfalia Langenbochum wieder los. Die Mannschaft von Spielertrainer Pascal Kötzsch tritt um 15.15 Uhr bei der DJK Wattenscheid an. Das Hinspiel hat Kötzsch noch gut in Erinnerung. „Da haben wir gar nicht so schlecht gespielt“, weiß Kötzsch. Leroy Stemmer vergab in der ersten Halbzeit zwei Torchancen, als er allein auf den Wattenscheider Torwart zulief. „In der zweiten Halbzeit hat uns der Gegner dann stark ausgekontert“, erinnert sich der stürmende Spielertrainer. 

Die Defensive muss gut stehen

Weil Kötzsch die Effektivität der Bochumer kennt, hat er sich für dieses Spiel etwas Besonderes ausgedacht. „Wir wollen etwas tiefer stehen als sonst und ihnen nicht die Gelegenheit geben, schnell umzuschalten“, verrät der Übungsleiter. Mit der Vorbereitung auf den zweiten Saisonabschnitt ist man in Langenbochum zufrieden. Zwar ist jedem klar, dass es eine „schwierigen Rückrunde“ wird, dennoch sollen so viele Punkte wie möglich her. 

Portmann fällt verletzt aus

Verzichten müssen die Hertener am Sonntag bei der Punktejagd auf Tobias Portmann. Der Stürmer ist mit fünf Treffern aktuell der beste Torschütze bei den Blau-Weißen. „Dass Tobi mit muskulären Problemen ausfällt, schmerzt natürlich. Allerdings kommt es nicht überraschend“, erklärt Kötzsch, der selbst das Tor bei der 1:4-Hinspielniederlage gegen Wattenscheid erzielte. „Die Jungs sind heiß auf das Spiel“, versichert Kötzsch abschließend.

So spielte BWWL im Testspiel gegen SF Stuckenbusch

Nassir Malyar übernimmt Langenbochum im Sommer

Stuckenbusch hat aber schon einen Nachfolger gefunden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  

Kommentare