+
Fällt beim Fußball-Landesligisten BW Westfalia Langenbochum verletzt aus: Michael Baryga (l.). 

Fußball: Landesliga

Langenbochumer Lazarett vergrößert sich

  • schließen

So langsam gehen Pascal Kötzsch, Spielertrainer beim Landesligisten BW Westfalia Langenbochum, die Spieler aus. Ein weiterer Blau-Weißer hat sich ins längerfristig Lazarett verabschiedet.

Klar war ja bereits, dass mit Maurice Herold, Michael Widera und Lukas Beuting gleich drei Spieler mit Kreuzbandrissen langfristig ausfallen. Torwart Maximilian Ronneburg hatte sich die Hand gebrochen. "Mittlerweile ist der Gips ab, es wird aber noch einige Zeit bei Max dauern", sagt Kötzsch.

Im Westfalenpokal-Spiel in Bönen hat es zuletzt Michael Baryga erwischt. Ausgerechnet an seinem 26. Geburtstag musste er nach bereits 15 Minuten ausgewechselt werden. "Der Knöchel war ein dickes Ei. Ich hatte befürchtet, dass da ein Bruch ist", sagt Kötzsch.

Zwei Bänder sind am Knöchel gerissen

Mitlerweile gibt's eine Diagnose. Baryga hat sich das vordere und mittlere Außenband am Knöchel gerissen, muss nicht operiert werden. "Bis Mitte September muss er eine Schiene tragen", weiß Kötzsch. Bis Baryga wieder spielen kann, wird noch einige Zeit dauern. Nur gut, dass die Urlauber Yannik Außem, Tom Kiel und Thomas Schlüter bald wieder den Kader auffüllen.

Das könnte Sie auch interessieren: BWW Langenbochum im Test beim VfB Hüls

Landesligist BWW Langenbochum gewinnt im Westfalenpokal bei der IG Bönen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare