+
Erfolgreich unterwegs: Die Werfergruppe der LA Spvgg. Herten mit (v.l.) Nick Herbold, Sarah Speier, Mete-Marie Heimlich und Paul Stach.

Leichtathletik

Sarah Speier stellt neuen Vereinsrekord mit dem Diskus auf

  • schließen

HERTEN - Ende gut, alles gut: Zum Abschluss der Freiluftsaison glückte der Leichtathletin Sarah Speier von der LA Spvgg. noch ein neuer Vereinsrekord im Diskus-Wurf.

Speier, die bei den Frauen antritt, knackte den 34 Jahre alten Rekord in Plettenberg und verbesserte diesen um sechs Zentimeter auf 32,98 Meter. „Sarah ist erst in diesem Frühjahr zur Werfergruppe hinzugestoßen, sodass davon ausgegangen werden kann, dass dieser Rekord im kommenden Jahr weiter verbessert werden wird“, meint LA-Trainer Wolfgang Bode.

Paul Stach, der mittlerweile zur Wettkampfklasse U23 gehört, muss nun mit den schweren Männergewichten zurechtkommen. Er konnte sich mit der Kugel auf 12,16 m steigern und blieb mit dem Diskus bei seinen letzten beiden Wettkämpfen mit 39,50 m und 39,48 m knapp unter der 40 m-Marke.

Bei einem der letzten Wettkämpfe konnten auch zwei Nachwuchsathleten erfolgreich in Essen an den Start gehen. So starteten Mete-Marie Heimlich in der Klasse W12 und Nick Herbold in der Klasse M12 erstmalig mit dem 400-Gramm-Speer. Beide warfen auf Anhieb über die 20m-Marke. Nick startet dann noch im Kugelstoßen, wuchtete das drei Kilogramm schwere Gerät auf 7,53 Meter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare