+
Ab aufs Zweirad: Teilnehmer beim 39. Hertener Kreisel. Foto: Harald Stanberger

Radsport

38. Hertener Kreisel lockt 450 Radsportler an

  • schließen

DISTELN - Kurz vor einem runden Geburtstage stehen die Radsportler des RSV Adler 03. Diese richteten zum 38. Mal ihren Hertener Kreisel aus.

Einmal mehr als 450 Radsportler und Radtouristen in die Sättel zum 38. Hertener Kreisel. Vor ihnen lagen Strecken von wahlweise 43, 71, 110 und 150 Kilometern. Dazu hatten nicht wenige unter den ebenfalls teilnehmenden Sternfahrern schon etliche Kilometer vom Heimatort zur Rosa-Parks-Schule, dem Start und Ziel des Kreisels, zurückgelegt. Dennoch sollte nach all den schweißtreibenden Mühen bei hochsommerlichen Temperaturen nicht einmal ein Sieger auf dem Treppchen stehen. Denn nicht um Ruhm und Ehre unmittelbar ging es den Radlern aller Altersklassen, sondern um das Sammeln von Punkten für die Jahreswertung des Bunds Deutscher Radfahrer.

Erst der wird am Saison-Ende die eifrigsten und nicht etwa die schnellsten Fahrer mit Urkunden und Pokalen beehren. Große Gefäße aus Aluminium gab es aber dennoch. Adler-Geschäftsführer Hans Reßmann überreichte Pokale an die Mannschaften mit den meisten Teilnehmern. Der größte Pott ging wie schon im vergangenen Jahr an die RSG Herne (32 Teilnehmer) – auf den Plätzen zwei und drei ebenfalls keine Änderung gegenüber dem Vorjahr: RC Buer/Westerholt (25) und den Waltroper Sprintern (21).

Nur noch 52 Mitglieder hat der RSV Adler, die meisten im durchaus schon gesetzten Alter. Wie überall ist kaum jemand bereit, eine Funktion zu übernehmen. An Nachwuchs mangelt es hinten und vorne. „Dagegen ist eine Veranstaltung wie der Hertener Kreisel keine Sache, die man mal eben mit links machen kann“, sagt Hans Reßmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 

Kommentare