Verloren: Aleyna Öztürk (r.) und die Rollhockeyspielerinnen der RSpvgg. Herten. Foto: Michael Steyski
+
Verloren: Aleyna Öztürk (r.) und die Rollhockeyspielerinnen der RSpvgg. Herten. Foto: Michael Steyski

Rollhockey

Derbyzeit in der Damen-Bundesliga

  • Michael Steyski
    vonMichael Steyski
    schließen

HERTEN - Am Samstag ist Derbyzeit in der Rollhockey-Bundesliga: Die Damen des RHC Recklinghausen empfangen um 18 Uhr die SG Herten/Lichtstad.

Der Spieltag im Überblick am 21. November 2015/9. Spieltag RHC Recklinghausen - SG Herten/Lichtstad 18 Uhr, Heinrich-Auge-Halle RSC Cronenberg - ERG Iserlohn 18 Uhr, Alfred-Henckels-Halle

am 22. November 2015 SC Bison Calenberg - RSC Darmstadt 15.30 Uhr, Sporthalle Eldagsen

Gleichzeitig ist es das absolute Kellerduell, Vorletzter gegen Letzter. Noch ohne Punkt auf dem Konto rangieren beide Mannschaften am unteren Ende der Tabelle, wobei der RHC nur dank der besseren Tordifferenz vor der Spielgemeinschaft liegt. Am Samstag (18 Uhr, Heinrich-Auge-Halle) wird für einen der beiden Ortsnachbarn – die Hallen trennen lediglich sechs Kilometer – endlich etwas Zählbares zu verbuchen sein, wobei die Derbysituation die Lage natürlich noch zusätzlich anheizt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Scherlebeck mit trostloser Leistung - 0:5-Pleite gegen TuS Haltern II
Scherlebeck mit trostloser Leistung - 0:5-Pleite gegen TuS Haltern II
Neujahrsempfang bei BWWL
Neujahrsempfang bei BWWL
Neujahrsempfang bei BWWL
SC Herten schlägt Titelanwärter RC Borken-Hoxfeld mit 3:1
SC Herten schlägt Titelanwärter RC Borken-Hoxfeld mit 3:1
SC Herten schlägt Titelanwärter RC Borken-Hoxfeld mit 3:1
BWWL lädt zu Mitglieder-Versammlungen ein
BWWL lädt zu Mitglieder-Versammlungen ein
BWWL lädt zu Mitglieder-Versammlungen ein
DJK Spvgg. schlägt in Minimalbesetzung das Schlusslicht mit 7:2
DJK Spvgg. schlägt in Minimalbesetzung das Schlusslicht mit 7:2

Kommentare