Schwimmen

Saisonabschluss glückt

HERTEN - Saisonabschluss geglückt: Die Schwimmer des TuS Herten legten sich beim Karl-Heinz-Range-Gedenkwettkampf in Herne noch einmal ins Zeug.

Viele Athleten haben dort die Gelegenheit genutzt, fehlende BZM-Zeiten zu schwimmen. Für einige ging dieser Traum jedoch nicht in Erfüllung – für sie wurde es, wie man sagt „ein rabenschwarzer Tag“. So verpasste Giovanna Pitone die geforderte BZM-Zeit nur um den Wimpernschlag von 90-hundertstel Sekunden.

Von dieser Enttäuschung angespornt, wollte Giovanna wenigstens ein perfektes Rennen über 100 m Freistil zeigen – das gelang mit Bravour, mit der persönlichen Bestzeit von 1:30,19 Sekunden hat sie den Lauf ins Ziel gebracht und sich dabei um satte neun Sekunden verbessert.

Das Hertener Trainerduo Lena Page und Dennis Hiltrop waren mit dem gesamten Verlauf des Wettkampfes und mit dem Medaillenspiegel von 12 x Gold, 16 x Silber und 10 x Bronze letztlich sehr zufrieden. Da kann man nicht meckern...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht

Kommentare