+
Stadtmeister über die Brust-Strecke wurde Wolfgang Lücke. Foto: Stanberger

Schwimmen

141 Schwimmer ermitteln die Stadtmeister

  • schließen

WESTERHOLT - Gut gefüllt war das Hallenbad in Westerholt, als der Schwimmverein TuS 1925 die Stadtmeisterschaften ausrichtete. 141 Schwimmer stiegen auf die Startblöcke.

Obwohl die Stadtmeisterschaften gewöhnlich offen für alle sind, beteiligten sich nur drei nicht in einem Schwimmverein organisierte Kinder. Die aber mit großem Erfolg: Nick Grunow (Jahrgang 2009) wurde Stadt- und Jahrgangsmeister über 25 Meter Rücken, 25 m Brust und 25 m Schmetterling sowie Zweiter über 25 m Freistil. Ebenfalls vereinslos – aber als vierfacher Stadt- und Jahrgangsmeister – stieg Tom Steinert (Jg. 2008) nach 100 m Brust, 50 m Schmetterling, 100 m Rücken und 100 m Freistil aus dem Wasser. Über 25 Meter Brust errang Ella Werner als Letzte der drei „Freien“ den fünften Platz.

Uwe Mendritzki, zweiter Geschäftsführer der TuS-Schwimmer, hätte sich eine stärkere Teilnahme der nicht organisierten Bürger und vor allem auch Schulen gewünscht, freut sich aber, dass mit zehn DLRG-Schwimmern auch ein fremder Verein erfolgreich teilgenommen hat. Mit 128 Sportlern stellte der SV TuS erwartungsgemäß die meisten Teilnehmer. Da die Älteren von ihnen über Jahre hinweg erfolgsverwöhnt sind, machte Mendritzki besonders auf den Nachwuchs aufmerksam: „Ob gerade aus der Schwimmausbildung oder noch am Anfang der Karriere, haben sie heute alles gegeben.“ So etwa die Jahrgangsstadtmeister Julius Hartmann (Jahrgang 2013) und Finn May (2012), Hannes Terboven (2011) und Yunes Arns (2010).

Einmal mehr bewiesen auch die älteren Semester, dass sie zu Spitzenleistungen fähig sind. Allen voran Wolfgang Lücke, mit Jahrgang 1944 ältester Wettkämpfer. Der Vorsitzende des Stadtsportverbands und Ehrenvorsitzende der TuS-Schwimmer schaffte die 50 m Brust in 53,58 Sekunden und ließ einen großen Teil deutlich Jüngerer hinter sich. Auch wenn man es ihr noch längst nicht ansieht, schwimmt die TuS-Vorsitzende Heike Stange bereits in der Altersklasse 45. Mit 46,95 Sekunden über 50 m Brust gehörte sie über alle Altersklassen hinweg zur Spitze dieser Titelkämpfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare