+
Schlagen in der nächsten Winterrunde in der Westfalenliga auf: Die Herren 40 des TC GW Westerholt.

Tennis

Westerholts Herren 40 sorgen für Furore

HERTEN - Riesenjubel bei den Herren 40 des TC GW Westerholt nach dem letzten Ballwechsel im Aufstiegsspiel zur Westfalenliga beim TC RW Bad Laasphe: Die Gäste sicherten sich mit ihrem 5:1-Erfolg den Klassensprung.

Patrick Real siegte souverän mit 6:4, 6:0 gegen Kay Dreysse, Matthias Smit verlor etwas unglücklich gegen Frank Löcherbach mit 6:7, 6:2 und 13:15. Michael Parzy beschenkte sich an seinem Geburtstag mit 6:0, 6:4 gegen Jörg Hochdörfer und sorgte für die 2:1-Führung.

Als alle den Ausgleich zum 2:2 durch den ungeschlagenen Regionalligaspieler Sascha Ferber im Spitzenspiel erwarteten, hatte man die Rechnung ohne den hochmotivierten Andrè Hagenjürgen gemacht, der zur Topform auflief. Ferber gewann den ersten Satz etwas glücklich mit 6:4, aber Hagenjürgen entzauberte sein Gegenüber mit teils unglaublichen Bällen und sicherte sich den zweiten Durchgang mit 6:3. Den Match Tie-Break gewann er mit 10:4.

Alles klar zugunsten des Aufsteigers machten dann die Doppel: Als Real/Nils Schopp gegen Löcherbach/Bardi und Hagenjürgen/Matthias gegen Ferber/Hochdörfer jeweils den ersten Satz mit 6:3 gewannen, gaben die Bad Laaspher völlig entmutigt auf.

Der Sprung in die Westfalenliga ist eine faustdicke Überraschung, denn die Westerholter waren gerade erst in die Altersklasse aufgerückt und wollten sich zunächst einmal an die Westfalenliga gewöhnen. Und das schien schon aufgrund einiger Langzeitverletzten schwierig genug zu werden, jetzt steht am Saisonende auf einmal der Aufstieg.

Kein Wunder, dass Jubelgesang der Grün-Weißen diesen Text hatte: „Unglaublich, unglaublich, Westfalenliga“, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust

Kommentare