Tischtennis

Bertlicher hoffen mit Heimvorteil auf zwei Zähler

BERTLICH - Einen guten Schritt in Richtung Klassenerhalt können am Samstag die Verbandsliga-Tischtennisspieler des SuS Bertlich machen. Voraussetzung ist ein Heimsieg gegen MTG Horst II (Beginn: 18.30 Uhr).

Nur auf dem Papier ist die Ausgangslage eindeutig: Der heimstarke SuS Bertlich trifft auf den Tabellenelften MTG Horst II. „Auch wenn wir uns gerade in solchen Spielen schwertun, ist ein Sieg Pflicht“, redet SuS-Teamsprecher Dennis Janke Klartext. Nachdem die Bertlicher mit doppeltem Ersatz bei Spitzenreiter PSV Oberhausen nichts zu bestellen hatten, besteht im vorletzten Match der Hinrunde die Chance, wertvolle Punkte für den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu sammeln.

Dennis Janke fällt es schwer, den Gegner einzuschätzen: „Der eine oder andere Name sagt uns etwas. Ansonsten können wir nur aufgrund der Bilanzen urteilen.“ Bei der Horster Zweitvertretung fällt indes auf, dass im bisherigen Verlauf der Serie schon 13 Spieler eingesetzt worden sind.

Die Hausherren tun alles dafür, am heutigen Samstagabend komplett anzutreten. Christoph Neeb (Rücken) und Christian Entz (Schulter) haben das Übungspensum unter der Woche bewusst reduziert, um beim wichtigen Spiel dabei sein zu können. Die reduzierte Trainingsgruppe hat intensiv gearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 

Kommentare