Tischtennis

Schafft der SuS Bertlich zweiten Auswärtssieg in Folge?

BERTLICH - Nachdem Tischtennis-Verbandsligist SuS Bertlich den ersten Auswärtssieg der Saison gelandet hat, planen die Hertener am Samstag den zweiten Streich - beim Tabellennachbarn BSV Wesel-Flüren (Beginn: 18.30 Uhr).

Die große Frage: Was ist der erste Auswärtssieg der Saison wert? Die positive Überraschung, die der SuS Bertlich durch das 9:7 in Meiderich geschafft hat, soll in Wesel vergoldet werden. „Das ist für uns ein ganz wichtiges Spiel. Wir haben gezeigt, dass wir es auch auswärts können. Jetzt müssen wir beweisen, dass wir die Kurve kriegen wollen“, fordert SuS-Teamsprecher Dennis Janke. Und fügt hinzu, „dass ich ein gutes Gefühl habe“.

Schon im Hinspiel, für das das Heimrecht getaucht worden war, setzten sich die Hertener knapp mit 9:6 durch. Der nicht erwartete Sieg in Meiderich hat das Bertlicher Selbstbewusstsein gestärkt: Selbst die Tatsache, dass dem Team eine bei den Witterungsbedingungen lange Auswärtsfahrt bevorsteht, kann Jankes Optimismus kaum etwas anhaben. Die Bertlicher spielen aller Voraussicht nach komplett und könnten durch einen Sieg einen Platz in der Tabelle klettern, weil Adler Frintrop parallel beim souveränen Spitzenreiter PSV Oberhausen antreten muss und wohl leer ausgehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare