Tischtennis

TTC MJK Untermauert den zweiten Platz in der Landesliga

  • schließen

HERTEN - Mit einem 9:4-Auswärtserfolg beim TuS Querenburg haben die Tischtennisspieler des TTC MJK den zweiten Platz in der Landesliga untermauert.

Da Spitzenreiter TTC Ruhstadt Herne II beim BV Borussia Dortmund III mit 9:1 gewann, beträgt der Rückstand der Hertener drei Spieltage vor Schluss weiterhin vier Zähler. In Bochum ging’s für die Gäste nicht ganz so gut an. Doppel eins mit Benjamin Homann/Andre Wannemüller setzte sich mit 11:5, 11:6 und 12:10 durch. Dagegen unterlag das zweite TTC-Duo Sascha Podjaski/Bernd Homman (15:17, 12:10, 8:11, 11:5, 6.11) ebenso wie Dennis Rother/Ingo Jülicher (7:11, 8:11, 9:11).

TTC MJK Herten

Benj. Homann/Wannemüller 3:0

Podjaski/Ber. Homann 2:3

Rother/Jülicher 0:3

Benj. Homann 3:0/3:0

Wannemüller 3:0/3:1

Podjaski 3:1/3:1

Bernd Homann 0:3/3:2

Rother 3:1

Jülicher 0:3

Das obere MJK-Paarkreuz drehte den Spieß aber schnell um. Benjamin Homann und Andre Wannemüller setzten sich klar in drei Sätzen durch. In der Mitte und unten wurden die Punkte geteilt, sodass die Hertener mit einer 5:4-Führung in die zweite Einzelrunde gingen. Oben kamen erneut beide Zähler. Dabei gelang Wannemüller das Kunststück, gegen Porwol den zweiten Satz mit 11:0 zu gewinnen. Podjaski siegte danach in vier, Bernd Homann in fünf Sätzen, schon war der 9:4-Auswärtserfolg perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 530 Infizierte, 232 Gesundete, zwei Todesfälle
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 530 Infizierte, 232 Gesundete, zwei Todesfälle

Kommentare