+

Tischtennis

Viertvertretung des SuS liegt voll im Plan

BERTLICH - Eine Punktlandung legte die vierte Tischtennis-Mannschaft des SuS Bertlich hin - und überwintert nach dem 6:4 in Bottrop auf dem dritten Platz der 3. Kreisklasse.

Beim TSSV Bottrop VII glückte im letzten Spiel der Hinrunde ein 6:4-Auswärtserfolg. Damit kletterten die Tischtennis-Spieler des SuS Bertlich IV bis auf Rang drei der 3. Kreisklasse. Mit 23:13 Punkten überwintern die Hertener auf Platz drei der 3. Kreisklasse, welcher auch als Saisonziel ausgegeben wurde.

Beim TSSV Bottrop VII bekamen die Zuschauer eine spannende Partie zu sehen. Debütant Oliver Rösen zeigte eine starke Leistung. Er gewann beide Einzel mit 3:1 und konnte auch im Doppel mit Sven Küßner überzeugen. Die beiden setzten sich mit 11:4, 11:8 und 11:9 durch. Mannschaftskapitän Küßner tat es seinem Doppelpartner gleich und gewann seine Einzel ebenfalls beide mit 3:1.

SuS Bertlich IV

Küßner/Rösen 3:0 Goerigk/Gonschorowsky 2:3 Küßner 3:1/3:1 Rösen 3:1/3:1 Goerigk 1:3/3:1 Gonschorowsky 0:3/0:3

Den sechsten Punkt sicherte Jens Goerigk in seinem zweiten Einzel. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Im Doppel brachten Jens Goerigk und Luca Gonschorowsky eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel, unterlagen in fünf Sätzen. Am Ende war diese Partie zum Glück für die Bertlicher nicht entscheidend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare