+
Gespielt und gejubelt wird gerade nicht in der Knappenhalle, aber um gute Aktionen ist der TuS Herten nie verlegen.

Gemeinsame Corona-Aktion

Vestia Disteln und TuS Herten in Dur sattt Moll durch die Krise

  • schließen

Keine Tore und Paraden, keine Schmetterbälle und Satzgewinne - die Kicker des SV Vestia Disteln und die Volleyballer des TuS Herten machen in der Corona-Krise gemeinsame Sache und werden dabei höchst kreativ. 

Am heutigen Donnerstag (23. April, ab 16 Uhr) präsentieren SV Vestia wie TuS einen Klaviernachmittag aus der Schwarzkaue der Zeche Schlägel & Eisen. Welches Repertoire via Facebook zu hören ist, soll eine Überraschung bleiben. Beide Vereine wollen aber – im übertragenen Sinne – auch in der Krise lieber Dur- statt Moll-Akkorde anstimmen, besser gesagt Konzertpianistin Tatjana Eihof. 

Schwarzkaue als "geniale Location"

„Wir wollen was machen“, erklärt Peter Hempel, Vorsitzender des TuS Herten, die Hintergründe. „Aber Volleyball ist nicht, Fußball auch nicht, selbst trainieren können wir nicht. Und da wir schon so manch gute Veranstaltung in der Schwarzkaue hatten, wo ja aktuell auch nichts läuft, haben wir gedacht: Mensch, die Location ist so genial, und wir haben nichts zu tun gerade, dann lass uns was für die Menschen machen.“ 

Zuhören kann jeder kostenfrei. Es wird ausdrücklich nicht darum geworben, ein paar Euro für die Vereine locker zu machen, im Gegenteil. Nochmals Peter Hempel von TuS Herten Volleyball: „Wir wollen uns einfach bei den Leuten in Erinnerung bringen und sagen: Hey, uns gibt es noch. Und wenn es irgendwann mal wieder mit dem Sport losgehen sollte, dann erinnern sich die Menschen vielleicht an uns, dann gehen sie irgendwann mal wieder zum Volleyball oder zum Fußball.“ 

Konzertflügel von 1904 kommt zu Ehren

So ganz nebenbei kommt dabei erstmals der Flügel Baujahr 1904 zu Ehren, der seit Kurzem in der Kaue steht. Andreas Weidner, der die Location Schwarzkaue betreibt und dazu Vorsitzender des SV Vestia ist, „klimpert“ seitdem ein wenig drauf herum, wie er selbst sagt: „Zu mehr reicht es bei mir nicht.“ 

Umso besser, dass das edle Musikgerät nun endlich zu Ehren kommt. Vor hoffentlich großem Auditorium, wenn auch „nur“ im Netz und ohne Saalpublikum.

Das Konzert beginnt am Donnerstag, 23. April, um 16 Uhr und ist auf diesen Facebook-Seiten zu hören: TuS Herten Volleyball e.V. SV Vestia Disteln 1912/27

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Match gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Match gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?
Drive-in-Konzerte gibt's jetzt auch in Waltrop - mit diesen zwei Party-Stars
Drive-in-Konzerte gibt's jetzt auch in Waltrop - mit diesen zwei Party-Stars
Coronavirus in Marl: Unterricht Tanzschule findet trotz Lockerung weiter digital statt
Coronavirus in Marl: Unterricht Tanzschule findet trotz Lockerung weiter digital statt

Kommentare