Volleyball

Siemer hofft auf weitere Punkte zum Landesliga-Klassenerhalt

HERTEN - Der Aufsteiger sorgt weiter für Furore: Die Landesliga-Volleyballerinnen des TuS Herten II sind auf einem guten Weg zum vorzeitigen Klassenerhalt. Samstag soll zum dritten Mal in Folge gewonnen werden - gegen Tabellennachbarn Lüner SV:

Die gute Stimmung aus den letzten beiden Heimsiegen wollen die Landesliga-Volleyballerinnen des TuS Herten II am Samstag mit nach Bottrop nehmen. Zuletzt schlugen die Schützlinge von Miriram Siemer den Tabellenzweiten TV Datteln glatt miz 3:0 (25:12, 25:17, 25:14). Gegner ist am Samstag der Tabellennachbar Lüner SV (ca. 18 Uhr, Folgespiel Marie-Curie-Realschule in Bottrop).

Im Hinspiel war Team #2 nur dürftig besetzt und kam nicht über nur einen Satzgewinn hinaus. Im Rückspiel ist die Situation nun ganz anders. Der Hertener Kader ist nahezu vollständig und durch den Schwung der letzten beiden Heimspiele sind die Spielerinnen auch hoch motiviert. "Dennoch ist Lünen nicht zu unterschätzen", tritt Trainerin Miriam Siemer auf die Euphoriebremse.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“

Kommentare