+
Uhlenhorst Mülheim macht dicht: Jens Görke (M.), Doppeltorschütze für den VfB Hüls, sucht einen Weg zum Gäste-Tor.

Hockey

VfB Hüls: Fehlstart in die Hallensaison

MARL - Der Auftakt ging daneben. Zum Start in die Hallenrunde verloren sowohl die Oberliga-Herren als auch die Damen in der 1. Verbandsliga ihre Spiele.

Die Bunabären kassierten in eigener Halle eine 6:9-Niederlage gegen Uhlenhorst Mülheim III. „Die zweite Halbzeit war nicht perfekt, aber sie hatte einige Minuten, auf denen wir in den kommenden Wochen aufbauen können“, sagte VfB-Teamsprecher Sören Hutter hinterher. Im ersten Durchgang war alles gegen die Hausherren gelaufen. Nach einem verteilten Beginn ohne Torchancen gingen die Gäste in Führung. Der Rückstand machte Hüls nervös. Der Faden war gerissen. Mehrere Strafecken wurden leichtfertig vergeben. Eigene Deckungsfehler ermöglichten den „Eulen“ eine 4:0-Halbzeitführung. In der Pause nahmen sich die Hülser vor, von vorn anzufangen. Jan Thirring, der zuvor beruflich verhindert war, stieß zum Team und sorgte für frische Impulse. 30 Sekunden nach Wiederbeginn erzielte Jens Görke das 1:4; wenig später verkürzte Bruder Sven auf 2:4. Team und Tribüne pushten sich gegenseitig – aber die Abwehr der Gastgeber machte immer noch zu viele Fehler, sodass neben dem Treffer von Jan Thirring aus unmöglichem Winkel drei weitere Tore für Uhlenhorst Mülheim III zum 3:7-Zwischenstand fielen. Die Schlussphase verlief chaotisch. Der VfB glaubte weiter an sich; die Gäste blieben aber bis zum Schlusspfiff gefährlich. Für einen Punktgewinn war es zu spät, aber immerhin gelang es den Hausherren, den Rückstand auf 6:9 zu verkürzen. Die Görke-Brüder und Niklas Terhalle waren als Hülser Torschützen zur Stelle. „Hätten wir nicht die erste Halbzeit verpennt, wäre vielleicht noch mehr möglich gewesen“, ärgerte sich Sören Hutter. Am kommenden Samstag gastiert der VfB Hüls in der Oberliga beim ETB SW Essen. Die Hülser Damen starteten bei ETUF Essen II mit einem 2:5 (2:4). Trotz der Niederlage überwog für Gaby Thirring das Positive: „Die Mädels haben gute Ansätze gezeigt. Dieses Team wird seine Erfolgserlebnisse bekommen“, erklärte die Trainerin. Auf dem riesigen Spielfeld in Essen fanden sich die Gäste relativ schnell zurecht. Die beiden Tore der Bunabärinnen erzielte Jana Wirtz. Der Neuzugang erwies sich wie erwartet als echte Verstärkung für den VfB.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare