+
Marek Swiatkowski trainiert die U19 des VfB Hüls zusammen mit Ingo Krämer.

Jugendfußball

VfB Hüls findet zweiten Coach neben Ingo Krämer für Trainerteam der A-Junioren

Die Jugendabteilung des VfB Hüls war auf der Suche nach einem zweiten Trainer für die U19 und ist dabei fündig geworden. Der neue Coach hat lange Zeit für den TSV Marl-Hüls gearbeitet.

Jugendleiter Dirk Oppermann hat Marek Swiatkowski an den Badeweiher gelotst, der sieben Jahre lang für den TSV Marl-Hüls Jugendteams trainiert hat und 2017 zum tuS Haltern gewechselt war. Dort hatte er zunächst als Sportlicher Leiter fungiert und im vergangenen Jahr die U23 bis in die Landesliga-Aufstiegsrunde geführt.

25 Spieler im Kader

Die A-Junioren des VfB Hüls haben mit vielen Jungjahrgängen eine gute Bezirksliga-Saison gespielt und erhoffen sich in der kommenden Spielzeit noch mehr. „Wir haben 25 Spieler im Kader, damit sollte sich gut arbeiten lassen“, sagt Marek Swiatkowskis Trainer-Partner Ingo Krämer. „Ich denke, das wird eine gute Saison.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen

Kommentare