+
Sie haben am 9. April 2013 ihren Spaß: Kadir Mutluer und Christian Erwig.

Fußball

"Für den VfB Hüls war das ein Highlight"

  • schließen

Spielabsagen, Saisonunterbrechung – das sind heute die Schlagzeilen. Fußball kommt in Zeiten der Corona-Krise aus dem Archiv. In lockerer Folge erinnern wir an denkwürdige Fußball-Tage im Kreis.

  • Das 5:0 des VfB Hüls gegen RW Essen ist ein Höhepunkt der Klubgeschichte.
  • Dreierpack von Christian Erwig und Kadir Mutluers Zaubertor.
  • Der Mann des Abends muss anschließend zu Nachtschicht.

Ab nach Berlin, hieß es am vergangenen Samstag zur besten Sportschau-Zeit in der ARD. Ab zum DFB-Pokalfinale zwischen BVB und FC Bayern. Keine Sorge, Sie haben nicht viel verpasst: Es war das Endspiel von 2014.

Wenn TV-Sender gerade Fußball zeigen, kommt er aus dem Archiv. Woher auch sonst? Martin Schmidt, Sportlicher Leiter beim Bezirksligisten SV Vestia Disteln, hat am Samstag nicht eingeschaltet. Dabei schaut auch der 53-jährige Hertener ab und an Fußball aus der Konserve, wenn gerade nichts Frisches auf den Tisch kommt. Nicht nur den ganz großen Fußball. 

Verlässlicher Stimmungsaufheller im Hause Schmidt ist ein Video von einem Regionalliga-Spiel vom 9. April 2013. Heute, sieben Jahre später, wäre mal wieder ein guter Anlass, es anzusehen. Schmidt ist damals Trainer des VfB Hüls, der an diesem Dienstagabend den großen Reviernachbarn Rot-Weiss Essen empfängt. 

Die sportlichen Voraussetzungen sind höchst unterschiedlich: Dort die Halb- oder Vollprofis von RWE, die in der Tabelle nach oben blicken – hier die Hülser Feierabendkicker, die gerade den Frühjahrs-Blues haben. Drei Tage zuvor kassierte der Aufsteiger beim1. FC Köln U23 eine 0:2-Niederlage. Sang-, klang- und mutlos. Das Ziel Klassenerhalt droht der VfB frühzeitig aus den Augen zu verlieren. 

Kein Wunder, dass bei miesem Wetter nicht viele der mehr als 1000 Zuschauer im Badeweiher-Stadion auf den Gastgeber setzen. Und was passiert? Der VfB liefert eines der besten Spiele der Klubgeschichte.

Mutluer, Bednarski und Erwig nicht zu stoppen

Tobias Rantzow pariert exzellent, die Defensive leistet ganze Arbeit. Im Mittelfeld ziehtKadir Mutluer die Bälle wie mit Saugarmen an und führt Regie. Auf dem Flügel überrennt Kamil Bednarski die Gäste. Und vorn, in der Zentrale, wird Christian Erwig zum Schrecken der Essener Verteidiger.

In der 27. Minute flankt Michael Oscislawski auf Erwig, Kopfball, 1:0. In der 40. Minute ein Konter: Bednarski trifft auf Zuspiel von Mutluer – 2:0. Es folgt in Minute 55 das schönste Tor der Hülser Regionalliga-Saison: Kadir Mutluer überlistet RWE-Torhüter Schwabke mit einem Heber (55.). Prädikat: technisch besonders wertvoll. 

Essen ist geschlagen, der VfB spielt wie im Rausch: Doppelpass Bednarski – Erwig, das 4:0 durch den Hülser Torjäger (58.). Dem gelingt auf ein brillantes Zuspiel von Mutluer hin sogar noch das 5:0 (61.). Für den ehemaligen Profi eine Premiere: Drei Treffer in der Regionalliga sind Erwig bis dahin nie geglückt. Nicht für die U23 des FC Schalke 04, auch nicht für die Sportfreunde Lotte. 

Eine Saison ohne Happy-End

 „Die Aufstiege waren sicher emotionaler“, sagt Trainer Martin Schmidt im Rückblick. „Aber als Spiel war das schon ein Highlight für den VfB Hüls. Vor allem die zweiten 45 Minuten waren geil.“ Der Aufsteiger schöpft Mut und bleibt bis zum Schluss im Geschäft um den Klassenerhalt. 

Bekanntlich ohne Happy-End. Am Ende widerlegt der VfB ein Grundgesetz des Fußballs, wonach 40 Punkte zum Klassenerhalt reichen: Der VfB erkämpft und erspielt 41 – und steigt ab. 

Zurück zum 9. April und zum Spiel gegen RWE: Dort versammeln sich nach dem Abpfiff vor dem Clubhaus die Pressevertreter, um Kadir Mutluer, den überragenden Kicker des Abends, zu interviewen. Der Hülser „Zehner“ joggt an allen vorbei in Richtung Umkleide. „Keine Zeit“, ließ Mutluer die verdutzten Berichterstatter im Vorbeilaufen wissen, „ich muss zur Arbeit.“ Auf Nachtschicht im Chemiepark. Der finale Nackenschlag für RWE.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare