Pierre Bendig, Trainer SF Stuckenbusch
+
Trainer Pierre Bendig und die Sportfreunde Stuckenbusch haben an diesem Sonntag kurzfristig spielfrei.

Fußball

Wegen Corona: Noch eine weitere Absage in der Kreisliga A2 - diese Partie findet ebenfalls nicht statt

Alle Autoren
    schließen
  • Olaf Nehls
  • Thomas Braucks
    Thomas Braucks
  • Jochen Börger
    Jochen Börger

In der Bezirksliga 14 gibt es drei Absagen. Der Spieltag in der Kreisliga B4 ist sogar auf zwei Duelle geschrumpft. In der Kreisliga A2 gab es am späten Freitagabend noch eine dritte Absetzung.

Update, 17. Oktober, 10.45 Uhr: In der Kreisliga A2 gab es am späten Freitagabend noch eine weitere coronabedingte Spielabsage. Betroffen ist das Kellerduell zwischen dem Tabellenvorletzten SV Vestia Disteln II und Schlusslicht SW Meckinghoven, das sich kurz vor dem Spieltag von seinem Trainer Olaf Senking getrennt hat. „Wir haben einen unklaren Fall in der zweiten Mannschaft und deswegen fällt das Spiel aus“, sagt Distelns Sportlicher Leiter Martin Schmidt am Samstagmorgen dazu. Das Spiel der Bezirksliga-Mannschaft des SV Vestia gegen den FC Marl (15 Uhr) sei aber nicht betroffen und soll wie geplant stattfinden, versichert Schmidt. Die Absage ist die dritte in der Kreisliga A2. Zuvor waren bereits die Partien Borussia Ahsen gegen Hillerheide (neuer Termin: Donnerstag, 5. November, 19.30 Uhr) und SW Röllinghausen gegen DTSG Herten (Donnerstag, 12. November, 19.30 Uhr) abgesagt worden. In der Bezirksliga 14 wurde zudem das Spiel SF Merfeld gegen BV Rentfort abgesetzt.

Update, 16. Oktober, 16 Uhr: Auch in der Kreisliga A2 gibt es zwei coronabedingte Spielausfälle. Vom Fußballkreis abgesetzt wurde das Meisterschaftsspiel zwischen dem SV Borussia Ahsen und FC/JS Hillerheide, das am Sonntag ausgetragen werden solle. „Im erweiterten Umkreis unseres Vereins hat es einen Coronafall gegeben“, erklärt Ahsens Trainer Marcel Peters, der ausdrücklich darauf hinweist: „Es ist kein Spieler der 1. Mannschaft betroffen.“ Man habe das Gesundheitsamt und den Fußballkreis informiert, so der Coach weiter, daraufhin habe der Kreis die Partie vorsichtshalber abgesagt. Auch die Partie der Zweitvertretung gegen den SV Bossendorf findet nicht statt. Bossendorf hat sich testen lassen, die Ergebnisse liegen aber noch nicht vor.

Abgsagt wurde zudem die Partie SW Röllinghausen gegen DTSG Herten. Pech für SW Röllinghausen: Die Mannschaft von Trainer Frank Fuhrmann sollte eigentlich daheim gegen die DTSG Herten antreten. Doch schon am Freitag stand fest, dass an der Klarastraße nicht gespielt werden kann: Die Hintergründe: Röllinghausens Reserve spielte vergangenen Sonntag bei der Spvgg. 95/08. Bei den „Ludwigern“ hatte ein Akteur, der noch auf sein Testergebnis wartet, Kontakt zu einem Infizierten. 95/08 informierte daraufhin Röllinghausen, das als Vorsichtsmaßnahme seine Partien absagte.

Update, 16. Oktober, 15.10 Uhr: Corona hat auch den Spielplan des siebten Spieltages in der Kreisliga B4 mächtig schrumpfen lassen. Am Freitagnachmittag waren nur noch zwei Begegnungen übriggeblieben. Noch nicht abgesagt sind demnach die Spiele SG Suderwich II gegen SV Titania Erkenschwick (12.30 Uhr, Lülfstraße in Recklinghausen) und FC Spvgg. Oberwiese gegen GW Erkenschwick II (13 Uhr). Der Vorstand des FC Spvgg. Oberwiese kündigt aber an, dass zum Spiel im Sportzentrum Nord keine Zuschauer zugelassen sind. 

Fußballfans in Oer-Erkenschwick, die sich aufs Derby des FC 26 gegen Rot-Weiß gefreut hatten, sind enttäuscht. Am frühen Freitagnachmittag erhielt FC-Coach Andreas Klemm den Anruf eines Spielers, der ihm mitteilte, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde. „Er hatte schon vorher gesagt, dass er sich krank fühlen würde – wie auch zwei, drei andere aus der Mannschaft auch“, sagt Andreas Klemm. Natürlich habe der Verein sofort die entsprechenden Stellen informiert. „Aber so richtig weiß man ja auch nicht, was man da so beachten muss“, gibt er zu. Der Trainer hofft jetzt darauf, dass möglichst bald alle getestet werden und Gewissheit haben, ob sie erkrankt sind oder nicht. Bis die Testergebnisse vorliegen, ruht der Ball beim FC komplett.

Zuvor waren bereits die Spiele zwsichen DJK SF Datteln und Spvgg. Erkenschwick II sowie Borussia Ahsen gegen SV Bossendorf abgesagt worden. Am Dienstagabend waren die Fußballer von Spvgg. II und Bossendorf gemeinsam auf der Tribüne am Kunstrasenplatz der Jule-Ludorf-Sportanlage auf das Coronavirus getestet worden.

Neun Tage nach dem Ligaspiel an gleicher Stelle, das die Gastgeber mit 2:0 gewinnen konnten, trafen sich Fußballer, Trainer und Betreuer beider Teams auf Einladung des Gesundheitsamtes an gleicher Stelle wieder. Ein Mitarbeiter des DRK führte die Tests durch, weil sich herausgestellt hatte, dass sich ein Spieler der Spvgg. II mit dem Virus infiziert hatte.

Die Kreisliga-B-Mannschaft der Spvgg. wurde, unabhängig vom Ergebnis der Corona-Tests, für 14 Tage aus dem Spielbetrieb genommen, ist also bis einschließlich Sonntag raus. Der SV Bossendorf, der sich nicht in Quarantäne befindet, hätte eigentlich am Sonntag beim SV Borussia Ahsen II antreten können. „Wir werden aber nicht spielen“, sagt der Sportliche Leiter Arne Feldmann. Die Testergebnisse lagen am Freitag noch nicht vor. „Daher wollen wir kein Risiko eingehen“, sagt Feldmann. Auch den Trainingsbetrieb haben die Halterner gestoppt. „Wir wären ja die absoluten Deppen, wenn sich herausstellen würde, dass sich ein Spieler von uns tatsächlich angesteckt hat und wir lustig weitergemacht hätten wie bisher“, so Feldmann. Abgesagt wurde auch das Spiel TuS Henrichenburg gegen FC/JS Hillerheide II.

Update, 16. Oktober, 13.05 Uhr: Die Zahl der Absagen wächst: Auch die Begegnung in der Kreisliga A 2 zwischen Borussia Ahsen und dem FC/JS Hillerheide ist abgesagt. Im Umfeld der Ahsener gibt es einen bestätigten Coronafall, aus diesem Grund haben sich die Verantwortlichen zu einer Absage entschlossen.

Sowohl die Partie des VfB Hüls gegen den VfB Kirchhellen als auch der Sportfreunde Stuckenbusch gegen den SC Hassel fallen der Corona-Pandemie zum Opfer. Folgendes ist bislang zu den Hintergründen bekannt: Am Donnerstabend stand bereits eine Absage des Bezirksliga-Spiels zwischen dem VfB Hüls und dem VfB Kirchhellen im Raum, zwölf Stunden später war die Sache dann offiziell: Die Tore zum Badeweiher-Stadion bleiben am Sonntag verschlossen. Der Grund: Corona in der ersten Mannschaft des VfB Hüls. Zu Details wollte der Verein keine Angaben machen. „Wir haben das hier diskutiert. Aus Gründen des Datenschutzes werden wir keine Namen nennen“, sagt Carsten Schwarma, 2. Vorsitzender der Fußballabteilung. „Was wir sagen können: In der ersten Mannschaft gibt mehr als einen Corona-Fall.“

Testergebnisse in Hassel stehen noch aus

Auch bei der ersten Mannschaft der Sportfreunde Stuckenbusch wird am Sonntag gegen den SC Hassel nicht gespielt. Im Umfeld der Gäste des SC Hassel stehen noch Testergebnisse aus. „Da ist es einfach zu gefährlich zu spielen“, sagt Stuckenbuchs Trainer Pierre Bendig. Zwangsweise gibt er somit seinen Kickern somit an diesem Wochenende frei. „Das macht in gewisser Weise sogar Sinn, denn einige Spieler plagten sich zuletzt mit Erkältungen herum“, berichtet Bendig.

Auch der SV Bossendorf muss am Sonntag passen

Der SV Bossendorf, der sich nicht in Quarantäne befindet, hätte eigentlich am Sonntag in der Kreisliga B 4 beim SV Borussia Ahsen II antreten können. Die Bossendorfer hatten sich unter der Woche gemeinsam mit der Spvgg. Erkenschwick II gemeinsam testen lassen. „Wir werden aber nicht spielen“, sagt der Sportliche Leiter Arne Feldmann. Die Testergebnisse liegen noch nicht vor. „Daher wollen wir kein Risiko eingehen“, sagt Feldmann. Auch den Trainingsbetrieb haben die Halterner gestoppt. „Wir wären ja die absoluten Deppen, wenn sich herausstellen würde, dass sich ein Spieler von uns tatsächlich angesteckt hat und wir lustig weitergemacht hätten wie bisher“, so Feldmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neue Corona-Maßnahmen: Den Amateur-Fußballern im Kreis droht die nächste lange Pause
Neue Corona-Maßnahmen: Den Amateur-Fußballern im Kreis droht die nächste lange Pause
Neue Corona-Maßnahmen: Den Amateur-Fußballern im Kreis droht die nächste lange Pause
„Mit den Werten nicht zu vereinbaren“ - dieser Verein meldet seine zweite Mannschaft ab
„Mit den Werten nicht zu vereinbaren“ - dieser Verein meldet seine zweite Mannschaft ab
„Mit den Werten nicht zu vereinbaren“ - dieser Verein meldet seine zweite Mannschaft ab
TuS-Frauen ziehen in der Regionalliga die Reißleine
TuS-Frauen ziehen in der Regionalliga die Reißleine
TuS-Frauen ziehen in der Regionalliga die Reißleine
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Eurocup 2021 von BWW Langenbochum fällt ins Wasser
Eurocup 2021 von BWW Langenbochum fällt ins Wasser
Eurocup 2021 von BWW Langenbochum fällt ins Wasser

Kommentare