+
Am Samstag und Sonntag beginnt die neue Saison im Jugendfußball. Am Mittwoch steigen die ersten Kreispokalspiele. 

Saisonstart der Jugendfußballer

Jugendfußballer in den Startlöchern - Auf- und Abstieg im Kreis ist neu geregelt  

Am Mittwoch steigen die ersten Kreispokalspiele. Am Wochenende  wird's in der Liga wieder ernst für die über 600 Jugendmannschaften aus dem Kreis, die in neue Ligen eingeteilt wurden. 

Am Samstag und Sonntag starten alle Jugendfußballerinnen und Jugendfußballer des Kreises Recklinghausen von der Kreisliga C bis zur Westfalenliga in die Saison 19/20. In der wird es auf Kreisebene neue Auf- und Abstiegsregelungen geben. In einem Workshop, zu dem der Kreisjugendausschuss alle 80 Vereine des Kreises im Sommer 2018 zum TSV Raesfeld eingeladen hatte, wurde über die Zukunft des Jugendfußballs diskutiert. Nur acht Vereine nahmen teil. Die Ergebnisse wurden daher in einer Online-Befragung zur Abstimmung präsentiert. 78 Prozent der an der Befragung teilgenommenen Vereine stimmten schließlich für die Änderungen, in denen das alte Ligensystem aufgeweicht wird. „Wir mussten etwas verändern“, sagt Dominik Lasarz, Vorsitzender des Kreisjugendausschusses. Der 34-jährige Dattelner ist verantwortlich für die 638 Jugendmannschaften (602 männliche und 36 weibliche) aus knapp 80 Vereinen im Kreis Recklinghausen. 

Erst Quali-, dann Aufstiegsrunde

„Aufgrund sinkender Mannschaftszahlen und der regelmäßigen Unterschreitungen der Sollzahlen in den Staffeln der A- und B-Kreisligen mussten wir etwas Neues ausprobieren“, sagt Lasarz. Die neue Regelung sei dabei aber nicht in Stein gemeißelt. „Nach zwei Spielzeiten muss man ein Fazit ziehen und eine Bewertung vornehmen.“ Recklinghausen hat ein direktes Aufstiegsrecht In den Jahren zuvor war die Auf- und Abstiegsregelung für die D- bis A-Junioren einfach. Der Meister der Kreisliga B stieg in die Kreisliga A auf, der Meister der Kreisliga A in die Bezirksliga. 

Recklinghausen stellt Direktaufsteiger

Weil der Kreis Recklinghausen regelmäßig zum Stichtag 1. April zu den vier mannschaftsstärksten Kreisen in Westfalen gehört, hat der Kreisliga-A-Meister jeweils ein direktes Aufstiegsrecht. „Andere Kreise müssen mit ihren Meistern noch in einer Aufstiegsrunde um den Platz in der Bezirksliga kämpfen“, erklärt Lasarz. Doch immer häufiger kam es in der Vergangenheit vor, dass in den Kreisligen B und A von den D- bis zu den A-Junioren Mannschaften vorzeitig abgemeldet wurden. Lasarz kennt die Hintergründe: „Oft haben kleinere Vereine mit einem starken Altjahrgang in einer Saison einen Aufstieg geschafft. Danach wechselte die Mannschaft in die nächsthöhere Altersklasse, der nachfolgende Jahrgang hatte dann nicht mehr die Qualität für die höhere Liga“, sagt er. 

Viele melden Teams wieder ab

Nicht selten wurden Mannschaften nach drei, vier hohen Niederlagen zurückgezogen. Die Kreisliga A, bei den C-Junioren immerhin die höchste Spielklasse im Kreis, startete beispielsweise mit der erforderlichen Zahl von zwölf Teams in die Saison 18/19. Am Ende blieben nur noch neun Mannschaften übrig. Kreisliga A wird nach Saisonende aufgelöst In der neuen Saison wird es zunächst eine Qualifikationsrunde (Kreisliga B) geben, die (ohne Rückspiel) bis Anfang der Herbstferien (14. Oktober) in sechs zuvor ausgelosten Gruppen (je fünf oder sechs Mannschaften) ausgespielt wird. 

Kein Aufstiegsrecht in der Kreisliga C

Die beiden erstplatzierten Teams qualifizieren sich für die Kreisliga A, die dann mit zwölf Mannschaften bis Sommer 2020 den Aufsteiger zur Bezirksliga ermittelt. Anschließend wird diese Kreisliga A wieder aufgelöst. Die nicht qualifizierten Mannschaften spielen bis Saisonende den Ligapokal aus. Die Vereine konnten im Vorfeld entscheiden, ob sie ihre Jugendteams für die Kreisliga B oder Kreisliga C (ohne Aufstiegsrecht) melden wollen.

Auch interessant: Ehemalige Jugendspieler der Spvgg. Erkenschwick und was heute aus ihnen geworden ist.  

Eine andere Reform im Jugendfußball stößt bei vielen Klubs auf Skepsis. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare