+
Mathias Perl bleibt den Hertener Löwen in der kommenden Saison erhalten.

Kaderplanungen beim Basketball-Regionalligisten

Mathias Perl bleibt ein Hertener Löwe

  • schließen

HERTEN - Mathias Perl spielt auch in der kommenden Saison für die Hertener Löwen. Der gebürtige Gießener, der im Sommer 2018 von den Schwelmer Baskets kam, hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

„Für uns ist enorm wichtig, dass Matze dabei bleibt“, sagt Trainer Cedric Hüsken, der zuvor mit Ryon Howard, Felix Neumann und David Feldmann drei Stammkräfte verloren hatte. Mathias Perl lieferte in der abgelaufenen Saison nicht nur 9,5 Punkte pro Spiel, holte fünf Rebounds und lieferte 5,7 Assists.

Aufgrund seiner Spielweise steht der Guard auch bei den Fans hoch im Kurs. Perl brachte verlässlich den Ball nach vorn, war bissig in der Defensive und auch kämpferisch jederzeit ein Vorbild. „Er bringt unheimlich viel Energie aufs Feld“, sagt Cedric Hüsken. Der Trainer kündigt an, dass der Regionalligist noch in dieser Woche seinen ersten Neuzugang vorstellen will.

David Verhülsdonk dafür verlässt das Oberliga-Team der Hertener Löwen und schließt sich Regionalliga-Aufsteiger BSV Wulfen an. Der 1,93 m große Flügelspieler durchlief bei den Löwen alle Jugendmannschaften – jetzt will der 20-Jährige in Wulfen um Einsatzzeiten in der Regionalliga West kämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Exhibitionist entblößt sich - so reagiert 31-jährige Gelsenkirchenerin
Exhibitionist entblößt sich - so reagiert 31-jährige Gelsenkirchenerin

Kommentare