+
Maßarbeit: Reinhard Gruhn (TuS 09 Erkenschwick) auf dem Weg zum Titel über die Hürden.

Leichtathletik

Doppel-Erfolg für den vielfachen Deutschen Meister

  • schließen

HALLE - Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Halle an der Saale war Reinhard Gruhn vom TuS 09 Erkenschwick aus Sicht des Leichtathletikkreises der herausragende Teilnehmer. Einmal mehr.

Der vielfache Deutsche Seniorenmeister holte sich am Samstag, quasi zum Aufwärmen, Bronze im Hochsprung. Gruhn meisterte 1,68 m. Wolfgang Scheffler (LC Breisgau) und Wilhelm Martin (DJK Waldram-Wolfratshausen) flogen über 1,71 m und 1,74. Dafür hielt sich Reinhard Gruhn am Sonntagmittag schadlos: Im Weitsprung übernahm er im zweiten Versuch mit 5,79 m die Spitze. Die Weite blieb bis Ende des Wettkampfes unangetastet. Am Nachmittag war Gruhn auch über 60 m Hürden nicht zu schlagen: In 9,41 Sek. gewann der Mann vom TuS 09 seinen Zeitlauf klar. Im zweiten war Sieger Sven Richter (TV Markkleeberg) sieben Hundertstel langsamer. Groß war die Freude am Wochenende auch beim Recklinghäuser LC, für den Arne Wendler über 400 m in neuer Bestzeit von 54,56 Sek. gewann. Über 800m erkämpfte der Recklinghäuser in 2:14,18 min. Silber.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare