Läufer laufen durchs Backumer Tal bei den Crosslauf-Meisterschaften.
+
Wegene Corona wurde auch die Kreismeisterschaft im Crosslauf abgesagt.

Leichtathletik

Lockdown auch bei der LA Spvgg Herten: Im Hintergrund geht die Arbeit aber weiter

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Auch die LA Spvgg Herten musste viele Veranstaltungen absagen. Untätig sind der Vorsitzende Helmut Gronau und sein Team nicht.

Es sind nicht nur die Absagen der reinen Sportveranstaltungen, die Helmut Gronau in diesen Tagen bedauert. „Jedes Jahr“, sagt der Vorsitzende der Leichtathletik Spielvereinigung Herten, „ist unsere gemeinsame Weihnachtsfeier in der Rosa-Parks-Gesamtschule, mit der wir traditionell das Jahr beschließen, ein echter Höhepunkt vor allem für unsere vielen jungen Athletinnen und Athleten.“ Doch nach den Crossläufen und vielen anderen geplanten Wettkämpfen, zu denen die Hertener in der Vergangenheit stets große Teilnehmerfelder auf dem Sportplatz an der Fritz-Erler-Straße begrüßen konnten, ist natürlich auch diese Feier abgesagt. „Wir sind dazu verdammt zu warten, dass wir wieder gemeinsam Sport treiben können“, klagt Gronau.

Beitragserhöhung für 2020 ausgesetzt

Und der Vorsitzende der rund 740 Sportlerinnen und Sportler, die im Einspartenverein LA Spvgg. gemeinsam aktiv sind, seine Vorstandskollegen und die vielen Übungsleiter sorgen auch im Lockdown dafür, dass alle dem Verein die Treue halten. Die 2019 bei der Jahreshauptversammlung beschlossene Beitragserhöhung hat man für das Corona-Jahr 2020 ausgesetzt. „Wir sind schließlich ein familienfreundlicher Verein und wollen das auch zeigen. Wenn wir jungen Familien damit entgegenkommen können, dann ist das wichtiger als finanzielle Einbußen, die wir ganz sicher haben“, sagt Gronau.

Kontakt zu den Eltern per E-Mail

Die städtische Sportanlage in Herten-Disteln, die sich die Leichathleten mit den Fußballern des SV Vestia teilen, ist aktuell verschlossen und bleibt das zunächst wohl auch. Bis ein gemeinsames Training der verschiedenen Trainingsgruppen wieder erlaubt ist, müssen sich die Sportlerinnen und Sportler individuell fit halten. „Jeder bekommt dazu ein Fitnessprogramm. Wir halten in jeder Phase der Pandemie auch Kontakt zu den Eltern, verschicken E-Mails mit allen wichtigen Informationen“, verspricht Helmut Gronau.

Erster Crosslauf für März geplant

Auch auf der Vorstandsebene geht die Arbeit im Hintergrund weiter. Das Gremium sei laut Satzung auch auf elektronischem Wege beschlussfähig, versichert Gronau. Er selbst hält auch ständigen Kontakt zu Ludger Zander, dem Vorsitzenden des Leichtathletikausschusses. Der kennt als Sportwart und Trainer beim Recklinghäuser LC natürlich die Sorgen und Nöte der Vereine. „Wir planen die Zeit nach der zweiten Welle und wollen bereit sein“, sagt Gronau. Im März könnte es, vorausgesetzt die Infektionszahlen lassen dies zu, dann den ersten Crosslauf durchs Backumer Tal geben. Bis dahin bleibt den Verantwortlichen nur abzuwarten. „Und zu hoffen, dass das alles vorübergeht“, sagt Gronau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
GT Buer richtet 18. Dreiband-Cup aus
GT Buer richtet 18. Dreiband-Cup aus
GT Buer richtet 18. Dreiband-Cup aus
Jugendfußball-Stadtmeisterschaften sind ein voller Erfolg
Jugendfußball-Stadtmeisterschaften sind ein voller Erfolg
Jugendfußball-Stadtmeisterschaften sind ein voller Erfolg
BWWL-Reserve unterliegt zum Saison-Ausklang mit 2:4
BWWL-Reserve unterliegt zum Saison-Ausklang mit 2:4
BWWL-Reserve unterliegt zum Saison-Ausklang mit 2:4
Herren I des TC Marl 33 landen den ersten Saisonsieg
Herren I des TC Marl 33 landen den ersten Saisonsieg
Herren I des TC Marl 33 landen den ersten Saisonsieg

Kommentare