+
Besser hätte es in Schloss Neuhaus nicht laufen können: Teresa Schulte-Wermlinghoff – hier beim Dorstener Crosslauf – ist erneut Westfälische Meisterin.

Leichtathletik

Teresa Schulte-Wermlinghoff verteidigt Westfalentitel

  • schließen

PADERBORN - Teresa Schulte-Wermlinghoff von der LG Dorsten hat das Meisterschaftsjahr 2018 genauso beendet wie das davor: mit einem Westfalentitel im Crosslauf.

Im November 2017 hatte die Marlerin im Backumer Tal in Herten gewonnen – damals in der Altersklasse U16. Am Sonntag setzte sich Teresa Schulte-Wermlinghoff bei den Westfälischen Meisterschaften im Paderborner Stadtteil Schloss Neuhaus auch in der Altersklasse U18 durch. Nach dem 3,3 km langen Parcours auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau hatte die Marlerin (12:38 min) elf Sekunden Vorsprung vor Kiara Nahen (LC Paderborn). Sie bestätigte damit ihr starke Leistung vom Dorstener Sparkassen-Cross Anfang des Monats. Es ist das erfolgreiche Ende einer Saison, in der Teresa Schulte-Wermlinghoff im Frühjahr schon den NRW-Titel im Hindernislauf über 2000 Meter gewann – in exzellenten 6:53,55 Minuten (U18 EM-Norm). Als einzige Athletin aus dem Leichtathletik-Kreis wurde die Marlerin für 2019 in den Kader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare